Portland

Morgendämmerung über Portland

Morgendämmerung über Portland

Mit dem Postboot zu den Schären-Inseln

Die Hafenstadt im Bundestaat Maine liegt in der Casco Bay mit ihren zahllosen kleinen Schären-Inseln. Die Stadt wurde dreimal niedergebrannt; von den Indianern, den Engländern und einmal durch einen Stadtbrand. Heute präsentiert sich Old-Portland traditionell mit einer hübsch restaurierten Altstadt. Auch der Old Port zieht viele Touristen an. Besonders schön ist ein Ausflug mit dem Postboot zu den Inseln, der an der Waterfront beginnt und dort gebucht werden kann. Berühmtester Sohn der Stadt ist Stephen King, der viele seiner Romane in Portland spielen lässt.



Sehenswürdigkeiten Portland


Old Port

Hafenviertel mit originellen Shops und Restaurants

Mit seinen Kopfsteinpflastergassen, den Backsteinhäusern aus dem 19. Jahrhundert und den Anlegestellen für die Fischerboote ist Old Port der älteste Stadtteil von Portland. Die ersten Europäer siedelten hier schom im 17. Jahrhundert. Als in den 1970er Jahren das Hafenviertel arg heruntergekommen war, wurde es aufwändig restauriert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: es gilt USA-weit als gelungenes Beispiel menschenfreundlicher Stadtsanierung. 


Portland Art Museum

Von Menschen und Landschaften in Maine

Schon das Gebäude ist ein Kunstwerk. 1983 schaffte der Stararchitekt I.M. Pei eine Bleibe für Portlands Kunstschätze. Hinter den Bullaugen und dreieckigen Fenstern findet sich die wichtigste Sammlung von Bildern, die die Menschen und die Natur von Maine thematisieren. Daneben gibt es auch einen europäischen Teil mit Werken von Picasso, Monet und Renoir. 

Nähere Informationen:
www.portlandmuseum.org


Portland Head Light

Ältester Leuchtturm Maines in einem Küstenpark

Der Leuchtturm von 1787 ist der älteste im Bundesstaat Maine. Nach dem Untergang des Ozeandampfers „Bohemia“ 1865 an der Küste von Cape Elizabeth mit 42 Todesopfern folgte eine Generalüberholung, nach 70 Jahren eine Abtragung und nach dem Protest von Anwohnern eine Rekonstruktion mit Ziegelbausteinen. Heute ist der Turm 80 ft. (ca. 23 m) hoch und sendet in einer Höhe von 101 ft. (ca. 28 m) oberhalb des Meeresspiegels weißes Licht aus. Portland Head Light ist umgeben vom Fort Williams Park, in dem er sich besonders fotogen ausnimmt.




Reisebeispiele Portland

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle USA Rundreisen anzeigen
Nach Oben