17.09.2013

USA Reise von Klaus Bernd Z. aus Karlsfeld

Meine erste USA-Reise, nicht nur dank Umfulana ein absolutes Erlebnis. Wie immer blieb für die gut ausgesuchten Ziele und Quartiere viel zu wenig Zeit um sie wirklich in entsprechender Ruhe genießen zu können. Nu, aber für den vorgegebenen Zeitplan kann ja Umfulana nix;-).
Route: Toll ausgewählt, alles was man in der Zeit machen kann gesehen, denn noch auch ein wenig Ruhe zum durchschnaufen gehabt .... braucht man auch, Zeitumstellungen nicht vergessen!! Wenn man nicht sich selbst versorgt oder nur Fastfood futtern will, dann viel Geld für hervorragende Restaurants mitnehmen, lohnt sich aber in jedem Fall. Auch dran denken, dass die Eintrittsgebühren für die Sehenswürdigkeiten nicht ganz ohne sind.
Unterkünfte: Von allem etwas.
NY, Hudson Hotel, zentral gelegen, kleines Zimmer und Bad aber alles da was man braucht; Atmosphäre recht dunkel, gedämpft aber irgendwie toll, Innenhof mit Bar und Unterhaltung, Dachterrasse mit tollem Ausblick.
Las Vegas, Vdara Hotel, der absolute Hammer, kein eigenes Casino dafür modern eingerichtet und alle Zimmer als Suite ausgelegt mit Küchenzeile, Wohn- / Schlafbereich und sehr schönem Bad, angenehm leise Klimaanlage, zentral gelegen, alles in der Nähe.
Death Valley, "zu Gast auf einer Ranch im Death Valley", einfache funktionale Zimmer, ich habe auch hier überhaupt nichts vermisst; die Landschaft ist einfach überwältigend
Los Angeles, "zu Gast in einem Apartmenthaus am Venice Beach", auch hier tolle Unterkunft direkt am Strand gelegen, hier auffallend eine wohltuende Präsenz der Polizei die für Ordnung sorgen wenn der Strand bei Sonnenuntergang geräumt werden muss .... sonst irre Typen unterwegs:-)
Na ja, Hollywood und Universal Studios außer Frage.
Santa Barbara, "zu Gast in einer Country Residence", ganz was Anderes, persönlich geführtes Haus mit liebenswerten Besitzern, man fühlt sich ein wenig wie in England, hatten ein separates Haus gegenüber einer Straße zum Haupthaus. Frühstück liebevoll hergerichtet immer mit einem Schmankerl von der Chefin:-)
Monterrey, "zu Gast in einem Inn über der Monterey Bucht", ebenfalls ein liebevoll persönlich geführtes Haus, mit einer Besonderheit!! Der Inhaber ist offensichtlich ein Fan alter Autos, der hat auf dem Gelände einige alte Autos der Marke MG stehen ...... ein Traum ;-) ich hab selber einen MB B gefahren, und mein Sohn einen MG F (wem das was sagt!!) Frühstück ist perfekt mit Service und tollem Blick auf die Küste.
San Francisco, "zu Gast in einem Hotel bei China Town", auch hier tolle Unterkunft, direkt am Eingang zu China Town. S/F ist einfach toll, nicht zu beschreiben, aber nicht traurig sein, die Golden Gate sowie Alcatraz sind häufig im Nebel, Besichtigung Alcatraz rechtzeitig buchen, ist häufig nicht mehr zu bekommen.
Nun, Umfulana, herzlichen Dank für eine super geplante Reise, hat wirklich viel Spaß gemacht, Tour und Unterkünften haben voll meine Ansprüche getroffen.
Einen besonderen Dank noch mal an Fr. Mandlmeier, die mit viel Humor und viel Verständnis für meine Sonderwünsche diese tolle Reise zusammengestellt hat.
Immer wieder gern mit Umfulana, was auch meine Freundin, Fr. Nitsche von Ihrer Irlandreise bestätigen konnte.

Grüße aus dem saukalten Karlsfeld
Klaus Z.



Nach Oben