Hue

Zitadelle: Dynastische Urnen

Zitadelle: Dynastische Urnen

Die Stadt in Zentralvietnam liegt zwischen dem Meer und dem bergigen Hinterland. Ihre Lage am Ufer des Hương Giang (Parfümfluss), aber auch ihre vielen Gärten, Seen und Kanäle machen die ehemalige Königsstadt zu einer Hauptattraktion Vietnams. Die Stadt selbst besteht aus drei Bezirken: Am ältesten ist die Zitadelle mit der Verbotenen Stadt, die nach dem Vorbild Pekings entstand und heute Weltkulturerbe der UNESCO ist. Auf einem Hügel am nördlichen Steilufer des Parfüm Flusses liegt in ausgesprochen schöner Lage das Wahrzeichen der Stadt, der Phuoc-Duyen-Turm. Der europäisch anmutende Bezirk südlich des Flusses ist heute Sitz der Verwaltung und der meisten Hotels. Besonders schön sind Fahrten im Drachenboot durch das idyllische Tal des Flusses, der seinen Namen den aromatischen Hölzern verdankt, die er besonders bei Hochwasser mit sich führt.



Sehenswürdigkeiten Hue


Restaurant: Thien Tham

Buddhistisch, vegetarisches Restaurant.

www.thientamrestaurant.com


Ngu Uyen Restaurant

Empfehlenswert für „Streetfood“, liegt gegenüber des La Residence Hotels.


Restaurant: La Carambole

In einer kolonialen Villa innerhalb der Zitadelle, es gibt ein weiteres Restaurant in der Stadt.




Reisebeispiele Hue

Nach Oben