20.04.2006

Italienreise von Dr. Gesa Muhr

Frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt möchte ich mich bei Ihnen für die tolle Organisation bedanken!
Der Urlaub hat uns sehr gut gefallen! Gerade Ihr Engagement bei unserer doch sehr spontanen Buchung und der reibungslose Hotelwechsel während der Reise haben uns sehr von den Qualitäten Ihrer Organisation überzeugt. Ein großes Lob, wir werden Sie weiterempfehlen.

Die Hotels auf unserer Reise haben uns sehr gut gefallen, auch die Route war gut gewählt. Ich möchte Ihnen kurz einen Eindruck von unseren persönlichen Reiseerlebnissen geben, vielleicht hilft Ihnen diese Rückmeldung.

Durch unsere frühe Ankunftszeit konnten wie Siracusa in vollen Zügen genießen. Der Charme des Hotels "la Magnolia" brachte gleich einen schönen Einstieg in den Urlaub. Da wir etwas vor der Saison waren, besteht Siracusa im Moment eigentlich in Ortiga aus einer einzigen Baustelle. Aber dem Flair tut das keinen Abbruch.
Die Restaurantempfehlung der Eigentümer war sehr gut.
Unsere Unterkunft in Agrigento hat uns auch gefallen, besonders natürlich das vorzügliche Restaurant. Das Hotel war sehr gut, hatte aber vielleicht von allen Unterkünften den geringsten Charme. Die Anfahrtsbeschreibung mit Skizze kann man allerdings nicht wirklich gebrauchen. Sie wird erst verständlich, wenn man einmal hingefunden hat.
Fontanasalsa war sehr schön. Die Baustelle war etwas unglücklich, da wir gerade hier ja 4 Nächte verbringen sollten, und wir nun ausgerechnet in dem Flügel mit der Baustelle untergebracht waren. Wir haben gleich am Samstag nach der ersten Nacht angefragt, ob ein Wechsel in den anderen Flügel möglich ist, das war leider nicht der Fall. Bei anderen Umfulana-Gästen war das dann von einer Nacht auf die andere möglich, so dass das für uns den Ausschlag gab, lieber zu wechseln. Ich denke, dass unsere kurzfristige Buchung sicherlich auch daran beteiligt war. Schade, die Unterkunft hat uns sonst sehr gut gefallen, auch das Abendessen war hier besonders gut (obwohl vergleichsweise teuer mit 30 Eur pro Person und Abend ohne Getränk). Auch die Möglichkeit, hier viel über den Olivenanbau und die Ölpresse zu erfahren, fanden wir sehr gut.
Andererseits empfanden wir 4 Nächte in dieser Gegend zu dieser Jahreszeit als etwas zu lang.

Unser Abstecher zu dem Ausweichhotel in Scopello hat uns dann gezeigt, wie schön die anderen Hotels doch waren. Wir hatten keinen Baulärm und konnten gut und lange schlafen, und ein weiterer Ausflug in das Naturschutzgebiet gleich um die Ecke hat sich angeboten. Ansonsten ist das Hotel aber sehr steril und das Essen wirklich richtig mies.
Die Unterkunft in Campofelice war nach dieser Erfahrung dann ein großes Highlight. Die Wegbeschreibung allerdings schwierig, weil das beschriebene Schild mit der Bezeichnung 3 SP 129 nicht mehr existiert.
Das Haus liegt wunderbar, alles ist sehr liebevoll hergerichtet und man fühlt sich gleich sehr wohl. Diese Unterkunft hat uns wohl am Besten gefallen! Auch das Frühstück war sehr gut und durch selbstgemachte Marmeladen sehr lecker.
Taormina dann als Abschluß hat uns auch gut gefallen, nach unseren bisherigen Urlaubserfahrungen waren wir plötzlich durch die ungeheuren Touristenmassen geradezu geschockt! Das Hotel war sehr gut und die Lage für Ausflüge zu Fuss und mit dem Auto ideal. Als besonders angenehm haben wir den Car-Service empfunden, bei dem für 10 Eur die Nacht das Auto abgegeben werden kann und man nicht selbst nach einem Parkplatz suchen muss.
Die 3 Nächte hier waren allerdings nach unserem Geschmack auch wirklich ausreichend.
Insgesamt gesehen wäre eventuell eine Nacht weniger in Fontanasalsa und dafür eine Nacht mehr in Siracusa schön gewesen, dann hätte man dort noch intensiver die antiken Stätten aufsuchen können.

Noch einmal vielen Dank für diesen schönen Urlaub,



Nach Oben