Torre Sant'Andrea
Torre Sant'Andrea Bild
Karte

 

Mit dem eigenen Auto nach Apulien

Lago Maggiore – Südtoskana – Sorrento – Matera – Land der Trulli – Castel del Monte – Ancona – Gardasee

18 Tage | 1.859,00 EUR p.P. im DZ*

Wer mit dem eigenen Wagen von Deutschalnd nach Apulien reisen will, muss weit fahren: je nach Startort bis zu 4.000 Kilometer. Um die Strecke zu brechen, schlagen wir je einen Stop in Ober- und einen in Mittelitalien vor. Dann bleibt noch genug Zeit für den Mezzogiorno, das Land der Mittagshitze südlich von Rom.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Cannobio

Tessin

Fahrt zum Lago Maggiore
von Basel: 260 km Zeit: 2:30 h
von Bregenz: 230 km Zeit: 3:00 h

Wer aus Westdeutschland kommt, wird über Basel und den Gotthardtunnel anreisen. Von Osten fährt man über Bregenz, Liechtenstein und den San-Bernardino-Tunnel ins Tessin.

Zu Gast in einem Patrizierhaus in Cannobio1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Patrizierhaus aus dem 15. Jahrhundert liegt im mittelalterlichen Ortskern von Cannobio, einem Badeort am Lago Maggiore nahe der Schweizer Grenze. Seit seiner aufwendigen Restaurierung verbindet es authentische mittelalterliche Architektur mit den Ansprüchen an ein modernes Hotel. Originale Fresken, wuchtige Gewölbedecken und jahrhundertealte Steinsäulen werden ergänzt durch stilgerechte Möbel. Die zwölf Zimmer unterscheiden sich in Farbgebung und Einrichtung. Der Frühstückssaal präsentiert sich als Schmuckkästchen aus dem 18. Jahrhundert. Der exklusive Saal im ersten Stock mit offenem Kamin bietet die richtige Atmosphäre, um den Tag bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 bis 4: Cetona

Von Cannobio nach Cetona553 km | 6 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

In einem Gasthaus in Cetona2 Nächte | Bed & Breakfast

Dieses Gasthaus aus dem 17. Jahrhundert liegt in Cetona an einem historischen Platz aus dem 16. Jahrhundert, der seit jeher dank eines Schatten spendenden Lindenbaums ein beliebter Treffpunkt war. Neben dem Haus steht noch ein Wachturm aus dem 15. Jahrhundert, der im Mittelalter den Eingang zur Stadt sicherte. Im Gasthaus stehen sechs individuell eingerichtete Zimmer mit Holzdecken, Holzböden und antiken Möbeln, kombiniert mit modernem Komfort zur Verfügung; einige davon haben einen Balkon. Das typische italienische Frühstück mit Kaffee und Croissants wird im Café nebenan serviert. Cetona befindet sich ca. eine halbe Autostunde vom Lago Trasimeno und hat schöne Seen und Naturparks in der Umgebung, die ideal für Tagesausflüge sind.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 7: Furore SA

Von Cetona nach Furore SA400 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel über der Amalfiküste3 Nächte | Bed & Breakfast

Der erste Eindruck ist die unbeschreibliche Aussicht über die Felsküste von Amalfi. Der zweite das liebevoll gepflegte Anwesen selbst. Sein Besitzer, Pino, hat es Fico d'India genannt – nach dem Kaktusfeigenbaum im Garten. Dort gibt es Sitzgelegenheiten zwischen Zitronenbäumen, Weinranken und Blumen. Da das Hotel unterhalb der Straße liegt, hört man nichts vom Verkehr. Der dritte Eindruck bezieht sich auf den Gastgeber selbst. Er empfängt alle Gäste mit neapolitanischer Gastfreundschaft wie alte Freunde. Auch das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Herausragend ist der Koch, dessen Gerichte man auf der Veranda hoch über dem Meer genießen kann.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Matera

Von Furore SA nach Matera238 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Höhlenhotel2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Hotel liegt in den Sassi, dem historischen Stadtkern von Matera. Es besteht aus mehreren uralten Höhlenbehausungen, die sorgfältig und unter Berücksichtigung ihres ursprünglichen Charakters restauriert wurden. Wo früher viele große Familien mitsamt ihren Haustieren in äußerster Enge gelebt haben, gibt es jetzt 29 komfortable Zimmer mit Klimaanlage und luxuriösem Bad, die durch in den Stein gehauene Gänge und Stiegen miteinander verbunden sind.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 12: Ostuni

Von Matera nach Ostuni93 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Masseria bei Ostuni3 Nächte | Bed & Breakfast

Die weiß getünchte Masseria mit 18 Zimmern liegt bei Ostuni, wenige Kilometer von der Küste entfernt. Die klimatisierten Zimmer verteilen sich auf das antike Herrenhaus und einige Trulli, die für die Gegend typischen Rundhütten, die von den Tagelöhnern bewohnt wurden. Sie sind allesamt komfortabel ausgestattet, eingerichtet mit handgefertigten Möbeln und geschmückt mit typischen Textilien Apuliens. Zur Anlage gehören ein Pool und eine antike Kapelle. Nach der Erkundung von historischen Sehenswürdigkeiten und der Umgebung lädt der Pool zum Entspannen ein. Die Menükarte für das Abendessen bietet typische Gerichte aus Apulien an.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 12 bis 14: Andria

Von Ostuni nach Andria171 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einem apulischen Landgut2 Nächte | Bed & Breakfast

Der Bio-Bauernhof liegt im Herzen Apuliens, 20 Kilometer von Castel del Monte und 16 Kilometer von Andria entfernt. Auf 180 Hektar werden Oliven, Mandeln und Kirschen angebaut, umgeben von Wiesen und Getreidefeldern. Das Haupthaus wurde im 19. Jahrhundert gebaut und vor Kurzem mit viel Sorgfalt und Rücksicht auf die Bausubstanz restauriert. Alle neun Zimmer sind mit Liebe zum Detail und künstlerischem Geschmack eingerichtet. Ein Swimmingpool mit Sonnendeck liegt etwas abseits des Hauses.

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 14 bis 16: Sirolo

Von Andria nach Sirolo396 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Im alten Gasthof von Sirolo2 Nächte | Bed & Breakfast

Der Gasthof aus dem 14. Jahrhundert liegt auf der alten Stadtmauer von Sirolo, wo er Händlern und Pilgern auf der Conero Straße als Herberge diente. Seit seiner Restauration vor ein paar Jahren ist daraus ein kleines Hotel und Restaurant mir Flair geworden. Die freundlichen Gastgeber sorgen für einen gepflegten und erholsamen Aufenthalt. Dazu tragen auch der unverstellte Blick auf die Riviera del Conero und der kurze Weg zum Strand (400 m) bei, wo man zwischen weißen Felsen und Buchten mit glasklarem Wasser ideale Badebedingungen findet.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 16 bis 18: Gardone Riviera

Von Sirolo nach Gardone Riviera442 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Villa über dem Gardasee2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Patrizierhaus aus dem 15. Jahrhundert liegt an den grünen Steilhängen des Gardasees nahe der Ortschaft Gardone. Herrliche Blicke, das gepflegte Haus und der charmante Gastgeber machen den Aufenthalt zu einem Höhepunkt auf jeder Italienreise. Antikmöbel und Kunstgegenstände im Inneren spiegeln den persönlichen Charakter des Anwesens wider. Einzigartig ist aber vor allem die Lage in einem großen Garten, der wegen seiner durchdachten Komposition auch „Garten der Sinne“ genannt wird. Jahrhundertealte Bäume, Obstgehölze, Blumen und duftende Kräuter bilden ein kleines Paradies vor der großartigen Kulisse des Gardasees. Abends lässt sich das Abendessen im hauseigenen Restaurant genießen – auch hier lädt der Ausblick auf den See zum Träumen ein.

Sehenswertes vor Ort:


Abreise

Brenner-Pass, Innsbruck
Nach München: 400 km Zeit: 6:00 h

Achtung: Die Brenner-Autobahn ist mautpflichtig (ca. 9 Euro).


Zusatzleistungen

Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter:  www.umfulana.de/klimabeitrag-eu


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt):

1.859,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Stefanie Maier
Tel.: +49 (0)2268 92298-18

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben