Individuelle Kroatien Rundreisen
Dubrovnik
Nationalpark Plitvicer Seen
Trogir
Reisefoto von
Cottage bei Krka Wasserfällen

Selbstfahrerrundreisen durch Kroatien

Reisen mit dem Mietwagen oder dem eigenen Auto

Kroatien bietet im Südosten Europas eine kulturelle und landschaftliche Vielfalt auf kleinem Raum. Perfekt für die Kombination aus Roadtrip und Strandurlaub! Bei einer individuell geplanten Selbstfahrerrundreise erkundet man das Land mit dem Mietwagen oder dem eigenen Auto. Entlang der Adria führen schöne Küstenstraßen von Stadt zu Stadt, die mit historischen Häfen, schönen Stränden und venezianischem Flair bezaubern. Wer eine Städtereise von Nord nach Süd unternehmen möchte, kann die Route von Rovinj über Zadar und Split bis nach Dubrovnik wählen. Im Hinterland locken unterdessen grüne Wälder und karge weiße Berglandschaften, die rauschenden Wasserfälle des Krka Nationalparks und die tiefblauen Plitvicer Seen. Aber auch ein Halt auf den der Küste vorgelagerten Inseln wie Rab oder Bra? lohnt sich. Hier warten malerische Badebuchten und mittelalterliche Städtchen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann seine Reise auch flexibel mit einem Abstecher in die Nachbarländer Slowenien und Bosnien oder Montenegro kombinieren.

Sorglos buchen und reisen.
mehr ...

Wir bieten maßgeschneiderte Reisen nach Kroatien an. Was wollen Sie entdecken?


Interessante Orte

Sehenswertes unterwegs

Reiseberichte

Was andere über uns sagen

Praktische Hinweise

von A bis Z

Reiseplanung

Was man vorher bedenken sollte
Zur Geografie
Kroatien ist mit 56.000 Quadratkilometern etwa so groß wie Niedersachsen, Hamburg und Bremen. Seine Hauptstadt, Zagreb, liegt liegt in Mittelkroatien fern der Küste an der sogenannten Balkan-Route zwischen den Hauptstädten Sloweniens und Serbiens, Ljubljana und Belgrad. Nur wenige Kroatien Reisen führen in diesen Landesteil. Interessanter ist die Küste entlang der Adria.

Istrien: Im Norden ragt die Halbinsel Istrien wie ein Dreieck in die Adria hinein. Sie ist eines der wichtigsten Ziele für Kroatien Reisen. Eine Istrien Rundreise kann man beispielsweise in Pula oder in Riejeka beginnen. Zu beiden Flughäfen gibt es gute Verbindungen nach Deutschland. Istrien erinnert in vielen an die Toskana der 1970iger Jahre, als dort die Dörfer noch verschlafen waren und die kleinteilige Landwirtschaft vorherrschte.

Kvarner Bucht: Weiter im Westen schließt sich die Kvarner Bucht an. Der wichtigste Ort an der Kvarner-Bucht ist die Hafenstadt Rijeka. Beliebte Ziele für eine Kroatien Rundreise sind die Inseln Krk, Pag und Rab. An ihren Küsten liegen zahlreiche bedeutende und zugleich die ältesten Fremdenverkehrsorte, wie das mondäne Opatija und Lovran.

Dalmatien: Weiter südlich, etwa bei Zadar, beginnt Dalmatien, das den größten Teil der kroatischen Küste einnimmt. Wegen der größeren Entfernung zu Mitteleuropa und Italien ist Dalmatien touristisch weniger erschlossen als Istrien. Die wichtigsten Städte sind Split und Dubrovnik, beides Glanzlichter, die auf keiner Kroatien Rundreise ausgelassen werden sollten. Dalmatien verfügt über 1.200 Kilometer Küste. Die Strände bestehen vorwiegend aus Kies. Das Meer ist azurblau und klar.

Wann ist die beste Zeit für Kroatien Reisen?
Das Klima in Istrien und Dalmatien wird von milden und relativ regenreichen Wintern sowie heißen Sommermonaten geprägt. Im Juli und im August steigt das Thermometer regelmäßig über 30 Grad. Auch Herbst und Frühjahr sind gute Reisezeiten. Im Frühjahr verwandelt sich die Küste in ein Blütenmeer. Dafür sind im Herbst die Wassertemperaturen noch gut zum Schwimmen geeignet.

Die optimale Zeit für eine Kroatien Rundreise liegt zwischen April und Oktober.