Sultanspalast von Rabat
Sultanspalast von RabatBild
Karte

 

Marokkos Königsstädte

Casablanca – Rabat – Fès – Ouzoud – Marrakesch – El Jadida

13 Tage | ab 1.299,00 EUR p.P. im DZ*

Als Königsstädte Marokkos bezeichnet man die vier Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat. Jede von ihnen wurde von den Sultanen prunkvoll ausgebaut. Abgerundet wird das Programm mit einem Strandurlaub in El Jadida.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Casablanca

TransferFlughafen – Hotel

Ein Fahrer vom Hotel erwartet Sie in der Flughafenhalle.

Zu Gast in einem Apartment-Hotel in Casablanca1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Apartment-Hotel liegt im belebten Bezirk Maarif in Casablanca, ca. zwei Kilometer von der Moschee Hassan II und anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. In der Nähe gibt es viele kleine Geschäfte und Boutiquet, außerdem viele Cafés und Restaurants sowie einen Supermarkt in Laufdistanz. Die Zimmer sind groß und modern gestaltet, haben eine Küchenzeile und Garten- oder Stadtblick; einige haben einen Sitzbereich. Ein kontinentales Frühstück wird auf dem Zimmer serviert.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 bis 4: Rabat

Mietwagenzustellung
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 22.05.2018): DB – Dacia Logan /AC/4dr oder ähnlich, All-in/FF
Station: Casablanca Downtown

Von Casablanca nach Rabat95 km | 2 Stunden

Zu Gast in einem Riad in Rabat2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Riad, wie ein traditionelles marokkanisches Haus mit Innenhof genannt wird, liegt oberhalb der Medina von Rabat. In dem restaurierten, im andalusischen Stil erbauten Gebäude gibt es elf individuelle, elegant und in den typischen Farben Marokkos eingerichtete Zimmer, die sich in den oberen Etagen um den ruhigen und hellen Innenhof verteilen. Nach einem ausgiebigen Streifzug durch die Medina sorgt der Pool auf dem Dach für eine willkommene Abkühlung. Und auch sonst ist die Dachterrasse ein perfekter Ort, um den Tag bei einem kühlen Getränk mit Blick auf die Stadt ausklingen zu lassen und den Gesang der Muezzine zu genießen. Im hauseigenen Spa warten ein Hammam und ein Massagesalon auf Gäste, die sich nach landestypischen Ritualen verwöhnen lassen möchten.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 6: Fès

Von Rabat nach Fes206 km | 3 Stunden

Zu Gast in einem Riad in Fes2 Nächte | Bed & Breakfast

Das gleichermaßen modern wie folkloristisch gestaltete Riad liegt am Rande der Medina von Fes, wenige Gehminuten vom Palast Dar Batha entfernt. Die fünf Zimmer des Boutique-Hotels sind in einem einheitliche Stil in verschiedenen Farben und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet – alle sind mit afrikanischen Kunstwerken dekoriert und haben eine Aussicht auf den Innenhof mit Tauchbecken. Auf der Terrasse mit Liegestühlen, in der Lounge oder der Leseecke kann man gut entspannen und die tagsüber gewonnenen Eindrücke verarbeiten. Morgens wird ein kontinentales Frühstück mit hausgemachten lokalen Spezialitäten serviert, abends kann man im Speiseraum oder auf der Terrasse traditionelle marokkanische Küche genießen.

Sehenswertes vor Ort:

Fès
Fès ist nicht nur die älteste und bedeutendste der vier Sultansstädte Marokkos. Es ist auch das geistige Zentrum des Landes und hat mit der El-Kairaouine-Hochschule die älteste Universität in der islamischen Welt. Zudem gilt die mittelalterliche Medina als die größte Nordafrikas. Nach der Erhebung der Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO Anfang der 1980'er Jahre begann dort eine groß angelegte Sanierungsphase. Kern der Medina ist Fès el Bali, ein Viertel, das aus dem 9. Jahrhundert (!) stammt. Hier sind die Gassen nur so breit, dass ein beladener Esel durchpasst. Südwestlich der Altstadt liegt das mittelalterliche Fès el Jdid mit dem Königspalast und dem jüdischen Viertel. Die Ville Nouvelle ist das Franzosenviertel aus dem frühen 20. Jahrhundert mit breiten Boulevards und klassischen Villen.

D

Tag 6 bis 8: Ouzoud

Sehenswertes unterwegs:

Hoher Atlas
Für die Griechen war Atlas der Titan, der das Himmelsgewölbe trug und dazu auf dem höchsten Punkt der Erde stand. Tatsächlich ist der Atlas das höchste Gebirge im Mittelmeerraum. Der Hohe Atlas südlich von Marrakesch erreicht auf dem Jbel Toubkal eine Höhe von 4.167 Metern. Der Atlas bildet die markante Klimascheide zwischen dem feuchten Norden des Maghreb und der extrem trockenen Sahara. Obwohl der Hohe Atlas vom Atlantik im Westen bis fast nach Algerien reicht und mit über 1000 Kilometern so lang ist wie die Alpen, gibt es nur ganz wenige befahrbare Pässe. Der wichtigste ist der Tizi n’Tichka-Pass (2260 m), der Marrakesch mit Ouarzazate verbindet.

Zu Gast in einer Kasbah in Ouzoud2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Kasbah liegt am Rande von Ouzoud auf einem Plateau und eröffnet einen weiten Blick auf das Tal mit seiner roten Erde und zahlreichen Oliven-, Mandel- und Feigenbäumen. Die 13 Zimmer, Suiten und Bungalows sind im Stil der Berber gestaltet und haben einen Sitzbereich mit Gartenblick. Morgens kann man in einer der Lounges oder auf der Terrasse ein kontinentales Frühstück genießen. Der üppig bepflanzte Garten mit Poolbereich und Sonnenliegen ist gepflegt und bietet einen Blick auf die umliegende Bergwelt – der ideale Ort, um nach einem erlebnisreichen Tag zu entspannen. Das Restaurant serviert französische und marokkanische Küche. Die Ouzoud-Fälle sind wenige Fahrminuten entfernt, man kann aber auch einen Spaziergang dorthin unternehmen, für den man pro Strecke ca. 15 Minuten benötigt.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 8 bis 11: Marrakesch Médina

Von Ouzoud nach Marrakesch Médina158 km | 3 Stunden

In einem Gästehaus in der Medina von Marrakesch3 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gästehaus liegt im Zentrum der Altstadt von Marrakesch, wenige Gehminuten von dem berühmten Platz der Gaukler (Jemaa el Fna) entfernt. Größer könnten die Gegensätze kaum sein: hier die Ruhe in den Patios des Gästehauses, dort der vielfältige und laute Trubel der Medina von Marrakesch. Die 15 Zimmer und Suiten sind geräumig und individuell in einem künstlerischen Stil eingerichtet. In allen Räumen des Hauses und auch in den Höfen und am Pool findet man Werke aus der orientalischen und berberischen Kunst. Auf der Dachterrasse kann man den Blick über die Dächer der Altstadt schweifen lassen und die Düfte und Geräusche der Stadt auf sich wirken lassen.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 10: Marrakesch Médina

Führung (OPTIONAL)Anima & Safran Garten (ganztägig, englisch)

In der Nähe Ihres Hotels in Marrakesch wartet ein Fahrer auf Sie, um Sie zum etwa 30 Kilometer entfernten Paradiesgarten von André Heller zu bringen. Weiterlesen→

Die drei Hektar große, botanische Inszenierung des Universalkünstlers André Heller ist ein magischer Ort, der den Besucher die Hektik Marrakeschs vergessen lässt. Auf verschlungenen Wegen kann man den Garten eigenständig erkunden. Der Eintrittspreis von umgerechnet etwa Euro 11,00 (Stand Juli 2018) ist nicht im Ausflugspreis inkludiert.

Im Anschluss an die Besichtigung werden Sie zum nahe gelegenen Paradis du Safran gefahren. Die Schweizerin Christine Ferrari hat hier auf einem alten Brachland ein kleines Gartenparadies mit ökologisch angebauten Heilpflanzen, insbesondere Safran, geschaffen.
Sind genügend Gäste anwesend, findet um 12.30 Uhr ein etwa 30minütiges Safran-Erlebnis-Seminar statt. Andernfalls liegt Informationsmaterial aus, welches detailliert über Safran informiert. Eigenständig kann der schön angelegte Kräutergarten besichtigt und ein Barfussweg mit Kräuterbädern erlebt werden. 

Gegen 13 Uhr wird den Gästen ein frisch zubereitetes, typisch marokkanisches und mit Safran verfeinertes Menue serviert. 

Gegen 15 Uhr erfolgt dann die Rückfahrt nach Marrakesch zur gebuchten Unterkunft.
im Preis enthalten: Fahrer, Eintritt zum Safrangarten und Mittagessen. 

Ausflug (OPTIONAL)Kochkurs mit Einkaufstour (halbtägig, englisch)

Der Kochkurs beginnt gegen 11 Uhr mit einer Einkaufstour in den quirligen Souks von Marrakesch. Danach beginnt unter Anleitung des Chefkochs der eigentliche Kochkurs. Zubereitet werden Salate und verschiedene Tajine-Gerichte. Die Tajine – ein aus Lehm gebranntes Schmorgefäß mit gewölbtem Deckel – ist aus der marokkanischen Küche nicht wegzudenken. Höhepunkt des Kochkurses ist natürlich das abschließende Essen, das gegen 14 Uhr beendet sein wird.

Ausflug (OPTIONAL)Ourika Tal (ganztägig, englisch)

Der Tagesausflug führt in das Ourika-Tal im Hohen Atlas. Das grüne Tal im Schatten schneebedeckter Bergriesen beginnt etwa 30 Kilometer südöstlich von Marrakesch beim Ort Souk Tnine de l'Ourika und zieht sich weitere 25 km in südlicher Richtung bis nach Asgaour und Setti Fatma; danach folgen noch einige Bergdörfer und rauschende Wasserfälle, die nur zu Fuß erreichbar sind. Die Tour gibt einen Einblick in das traditionelle marokkanische Leben auf dem Land und in die landschaftliche Vielfalt der Region.

 .

Ausflug (OPTIONAL)Atlasgebirge & Drei Täler (ganztägig, englisch)

Das Atlasgebirge liegt nur eine halbe Autostunde südlich von Marrakesch und ist doch eine andere Welt, wo uralte Berberdörfer im Schatten von Moscheen kauern und Wildbäche durch grüne Schluchten rauschen. Der Ausflug führt in drei sehr unterschiedliche Täler – zunächst in die Moulay Brahim Schlucht, wo wir einem Wallfahrtsort der Berber einen Besuch abstatten. Anschließend bieten sich auf dem Kik Plateau weite Panoramasichten auf das Toubkalgebirge. Der JbelToubkal ist mit 4.165 Metern der höchste Gipfel des Atlasgebirges. Anschließend wird ein See Takeroust und das Dorf Oumnast besucht, wo eine der ältesten Kasbahs von Marokko zu besichtigen ist. 
 


F

Tag 11 bis 13: El Jadida Maroc

Von Marrakesch Médina nach El Jadida Maroc200 km | 3 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einem Riad in El Jadida2 Nächte | Bed & Breakfast

In der Region Doukkala an der Atlantikküste südlich von Casablanca liegt die Stadt El Jadida, die portugiesische Wurzeln hat und zum Weltkulturerbe der Unesco gehört. In der Cité Portugaise, der Altstadt, steht das im Jahr 2008 restaurierte Riad mit einer klaren, nüchternen Fassade, dessen Interieur auf harmonische Weise einen gediegenen orientalischen Stil mit westlichem Komfort verbindet. Eine Suite und fünf Zimmer sind für marokkanische Verhältnisse eher schlicht und modern, aber in warmen Farben wohnlich eingerichtet. Der Innenhof mit Kaskade sowie mehrere Salons im Erdgeschoss erzeugen eine entspannende Atmosphäre. Auf der Terrasse mit Bar und Sommerküche kann man es sich zwischen Obstbäumen und Kakteen bequem machen und den Panoramablick über die Medina bis zum Meer schweifen lassen. Desweiteren kann man das Hammam benutzen oder sich bei einer Massage verwöhnen lassen.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 13: Casablanca

Von El Jadida Maroc104 km | 2 Stunden

Mietwagenabgabe
Station: Casablanca Airport


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular. 


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 22.05.2018): DB - Dacia Logan /AC/4dr oder ähnlich, All-in/FF

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 1.299,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
März–Juni, Sept.–Nov.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Kerstin Pesch
Tel.: +49 (0)2268 92298-77

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben