Sultanspalast von Rabat
Sultanspalast von RabatBild
Karte

 

Marokkos Königsstädte

Casablanca – Rabat – Fès – Ouzoud – Marrakesch – El Jadida

13 Tage | ab 1.179,00 EUR p.P. im DZ*

Als Königsstädte Marokkos bezeichnet man die vier Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat. Jede von ihnen wurde von den Sultanen prunkvoll ausgebaut. Abgerundet wird das Programm mit einem Strandurlaub in El Jadida.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Casablanca

TransferFlughafen – Hotel

Ein Fahrer vom Hotel erwartet Sie draußen vor Ihrem Ankunftsterminal. 

Zu Gast in einem Apartment-Hotel in Casablanca1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Apartment-Hotel liegt im belebten Bezirk Maarif in Casablanca, ca. zwei Kilometer von der Moschee Hassan II und anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. In der Nähe gibt es viele kleine Geschäfte und Boutiquet, außerdem viele Cafés und Restaurants sowie einen Supermarkt in Laufdistanz. Die Zimmer sind groß und modern gestaltet, haben eine Küchenzeile und Garten- oder Stadtblick; einige haben einen Sitzbereich. Ein kontinentales Frühstück wird auf dem Zimmer serviert.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 bis 4: Rabat

Ausflug (OPTIONAL)Moscheebesuch Hassan II (1,5 Stunden)

Ihr persönlicher Fahrer holt Sie an Ihrer Unterkunft in Casablanca ab und fährt mit Ihnen zu einer der größten Moscheen der Welt. Das imposante religiöse Bauwerk wurde anlässlich des 60.Geburtstags des damaligen Königs Hassan II. erbaut und 1993 fertiggestellt.
Die Moschee ist nur im Rahmen einer öffentlichen Führung zu besuchen, die in verschiedenen Sprachen angeboten werden (deutschsprachige Führung kann nicht gewährleistet werden; Zuteilung der Gruppen und Sprachen erfolgt vor Ort). Weiterlesen→

Ihr Fahrer ist Ihnen beim Kauf der Tickets behilflich, die nicht im Reisepreis inkludiert sind (Kosten ca. 120 Dirham, ca. 11 Euro p.P.).
Nach Beendigung der Führung wird der Fahrer Sie, je nach gebuchter Reise, zur Mietwagenstation oder zurück in Ihr Hotel bringen. 

Bitte achten Sie auf angemessene Kleidung und halten Sie Knie, Schultern und Dekolleté bedeckt.

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 08.10.2019): DB – Dacia Logan Laureate /AC/DI/4dr oder ähnlich, All-in/FF
Station: Casablanca Downtown

Von Casablanca nach Rabat95 km | 2 Stunden

Zu Gast in einem Riad in Rabat2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Riad, wie ein traditionelles marokkanisches Haus mit Innenhof genannt wird, liegt oberhalb der Medina von Rabat. In dem restaurierten, im andalusischen Stil erbauten Gebäude gibt es elf individuelle, elegant und in den typischen Farben Marokkos eingerichtete Zimmer, die sich in den oberen Etagen um den ruhigen und hellen Innenhof verteilen. Nach einem ausgiebigen Streifzug durch die Medina sorgt der Pool auf dem Dach für eine willkommene Abkühlung. Und auch sonst ist die Dachterrasse ein perfekter Ort, um den Tag bei einem kühlen Getränk mit Blick auf die Stadt ausklingen zu lassen und den Gesang der Muezzine zu genießen. Im hauseigenen Spa warten ein Hammam und ein Massagesalon auf Gäste, die sich nach landestypischen Ritualen verwöhnen lassen möchten.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 6: Fès

Von Rabat nach Fes206 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Meknès
Neben Fès, Marrakesch und Rabat ist Meknès eine der vier Königsstädte Marokkos. Seine Medina wurde zum Welterbe der UNESCO erhoben. Dennoch wird die Stadt westlich von Fès von Touristen viel weniger besucht. Die Basare in den überdachten Souks an der Place el Hedim sind daher noch ursprünglicher als anderswo. Auch die Stadttore gehören zu den imposantesten Anlagen ihrer Art in Marokko.

Zu Gast in einem Riad in Fes2 Nächte | Bed & Breakfast

Das gleichermaßen modern wie folkloristisch gestaltete Riad liegt am Rande der Medina von Fes, wenige Gehminuten vom Palast Dar Batha entfernt. Die fünf Zimmer des Boutique-Hotels sind in einem einheitliche Stil in verschiedenen Farben und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet – alle sind mit afrikanischen Kunstwerken dekoriert und haben eine Aussicht auf den Innenhof mit Tauchbecken. Auf der Terrasse mit Liegestühlen, in der Lounge oder der Leseecke kann man gut entspannen und die tagsüber gewonnenen Eindrücke verarbeiten. Morgens wird ein kontinentales Frühstück mit hausgemachten lokalen Spezialitäten serviert, abends kann man im Speiseraum oder auf der Terrasse traditionelle marokkanische Küche genießen.

Fès

Sehenswertes vor Ort:

Fès
Fès ist nicht nur die älteste und bedeutendste der vier Sultansstädte Marokkos. Es ist auch das geistige Zentrum des Landes und hat mit der El-Kairaouine-Hochschule die älteste Universität in der islamischen Welt. Zudem gilt die mittelalterliche Medina als die größte Nordafrikas. Nach der Erhebung der Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO Anfang der 1980'er Jahre begann dort eine groß angelegte Sanierungsphase. Kern der Medina ist Fès el Bali, ein Viertel, das aus dem 9. Jahrhundert (!) stammt. Hier sind die Gassen nur so breit, dass ein beladener Esel durchpasst. Südwestlich der Altstadt liegt das mittelalterliche Fès el Jdid mit dem Königspalast und dem jüdischen Viertel. Die Ville Nouvelle ist das Franzosenviertel aus dem frühen 20. Jahrhundert mit breiten Boulevards und klassischen Villen.

D

Tag 6 bis 8: Ouzoud

Von Fes nach Ouzoud378 km | 7 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Hoher Atlas
Für die Griechen war Atlas der Titan, der das Himmelsgewölbe trug und dazu auf dem höchsten Punkt der Erde stand. Tatsächlich ist der Atlas das höchste Gebirge im Mittelmeerraum. Der Hohe Atlas südlich von Marrakesch erreicht auf dem Jbel Toubkal eine Höhe von 4.167 Metern. Der Atlas bildet die markante Klimascheide zwischen dem feuchten Norden des Maghreb und der extrem trockenen Sahara. Obwohl der Hohe Atlas vom Atlantik im Westen bis fast nach Algerien reicht und mit über 1000 Kilometern so lang ist wie die Alpen, gibt es nur ganz wenige befahrbare Pässe. Der wichtigste ist der Tizi n’Tichka-Pass (2260 m), der Marrakesch mit Ouarzazate verbindet.

Zu Gast in einer Kasbah in Ouzoud2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Kasbah liegt am Rande von Ouzoud auf einem Plateau und eröffnet einen weiten Blick auf das Tal mit seiner roten Erde und zahlreichen Oliven-, Mandel- und Feigenbäumen. Die 13 Zimmer, Suiten und Bungalows sind im Stil der Berber gestaltet und haben einen Sitzbereich mit Gartenblick. Morgens kann man in einer der Lounges oder auf der Terrasse ein kontinentales Frühstück genießen. Der üppig bepflanzte Garten mit Poolbereich und Sonnenliegen ist gepflegt und bietet einen Blick auf die umliegende Bergwelt – der ideale Ort, um nach einem erlebnisreichen Tag zu entspannen. Das Restaurant serviert französische und marokkanische Küche. Die Ouzoud-Fälle sind wenige Fahrminuten entfernt, man kann aber auch einen Spaziergang dorthin unternehmen, für den man pro Strecke ca. 15 Minuten benötigt.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 8 bis 11: Marrakesch

Von Ouzoud nach Marrakesch156 km | 3 Stunden

Zu Gast in einem Riad in der Altstadt3 Nächte | Bed & Breakfast

Riad nennt man ein traditionelles marokkanisches Stadthaus, das nach außen unscheinbar und abweisend wirkt, im Innenhof aber orientalische Schönheit und Pracht verströmt. Der Riad liegt in einer kleinen Seitenstraße nur wenige Minuten zu Fuß von den Souks entfernt und ist doch eine Wohlfühloase, wo nichts vom hektischen Treiben rings umher zu spüren ist. Es gibt sogar ein hausinternes Hammam, wie die typischen Dampfbäder heißen, wo man eine Massage buchen oder einfach nichts tun kann. Das Personal kümmert sich um das Wohl der Besucher – nicht nur was das Schlafen und Essen angeht. Dabei hilft es, dass der Gastgeber, Said. gut Deutsch spricht. Auf der Dachterrasse kann man die Augen über die Altstadt schweifen lassen und – alles andere als selbstverständlich in Marrakesch – dabei ein Glas Wein trinken.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 9: Marrakesch

Ausflug (OPTIONAL)Mit Abdo durch Marrakesch (4 Stunden, deutsch), zahlbar vor Ort

Die Führung mit dem deutschsprachigen Stadtführer Abdo führt zu den Orten, für die Marrakesch berühmt ist, also etwa durch die Medina, zum Riad Dar Elbacha, zum Gauklerplatz oder einem Hammam, wie die traditionellen Dampfbäder genannt werden. Dennoch begnügt Abdo sich nicht nur mit den Hochglanzseiten seiner Heinmatstadt, sondern gewährt seinen Gästen auch einen Blick hinter die Kulissen, abseits der Touristenströme. So gewährt er den Besuchern Einblicke in das traditionelle Leben der Marokkaner in der Medina. Deutlich wird das auch im Judenviertel, wo er die Gäste zu Freunden und Bekannten in deren Privathäuser mitnimmt. Außerdem berücksichtigt er gerne individuelle Wünsche; so ist auch eine ganztägige Führung buchbar.


Tag 10: Marrakesch

Führung (OPTIONAL)Anima & Safran Garten (ganztägig, englisch)

In der Nähe Ihres Hotels in Marrakesch wartet ein Fahrer auf Sie, um Sie zum etwa 30 Kilometer entfernten Paradiesgarten von André Heller zu bringen. Weiterlesen→

Die drei Hektar große, botanische Inszenierung des Universalkünstlers André Heller ist ein magischer Ort, der den Besucher die Hektik Marrakeschs vergessen lässt. Auf verschlungenen Wegen kann man den Garten eigenständig erkunden. Der Eintrittspreis von umgerechnet etwa Euro 11,00 (Stand Juli 2018) ist nicht im Ausflugspreis inkludiert.

Im Anschluss an die Besichtigung werden Sie zum nahe gelegenen Paradis du Safran gefahren. Die Schweizerin Christine Ferrari hat hier auf einem alten Brachland ein kleines Gartenparadies mit ökologisch angebauten Heilpflanzen, insbesondere Safran, geschaffen. Auf Grund der ausgezeichneten Qualität beliefert Frau Ferrari inzwischen Hotels und Restaurants weltweit mit Ihrem Safran.
Sind genügend Gäste anwesend, findet um 12.30 Uhr ein etwa 30minütiges Safran-Erlebnis-Seminar statt. Andernfalls liegt Informationsmaterial aus, welches detailliert über Safran informiert. Eigenständig kann der wunderschön angelegte Garten besichtigt und ein Barfussweg mit Kräuterbädern erlebt werden. 

Gegen 13 Uhr wird den Gästen ein frisch zubereitetes, typisch marokkanisches und mit Safran verfeinertes Menue serviert. 

Gegen 15 Uhr erfolgt dann die Rückfahrt nach Marrakesch zur gebuchten Unterkunft.
im Preis enthalten: Fahrer, Eintritt zum Safrangarten und Mittagessen. 

Eintritt & Mittagessen (OPTIONAL)Safran Garten

Eintritt und Safran Menü sind im Preis inkludiert.


F

Tag 11 bis 13: Oualidia

Von Marrakesch nach Oualidia195 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Safi
Die Industrie- und Hafenstadt an der mittleren Atlantikküste hat heute etwa 500.000 Einwohner. Sie besitzt nur wenig Sehenswürdigkeiten – abgesehen von der kleinen Medina im Zentrum am Meer. Vom Sidi Bouthab, dem zinnenbewehrten Stadttor, führt die rue Bir Anzarane durch die Altstadt, vorbei an kleinen Geschäften, wo man Schmuck, Obst und Gewürze bekommt. Durch einen dreifachen Bogengang kommt man zu Grande Mosquée, in deren Schatten eine kleine Kapelle vor sich hindämmert. Sie zeugt davon, das die Portugiesen im 16. Jahrhundert einmal die Stadt beherrschten und hier einen Umschlagplatz für Sklaven aus Guinea unterhielten.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel an der Lagune von Oualidia2 Nächte | Bed & Breakfast

Das kleine Boutique-Hotel an der Lagune von Oualidia bezaubert mit seinem ungewöhnlichen Charme. Individueller Service und ein schwereloses Ambiente gehen hier eine erfreuliche Liaison ein. Zum künstlerischen Anspruch passt es, dass jedes Zimmer einem Schriftsteller gewidmet ist. Sie sind in warmen Ockertönen gehalten und haben eine eigene Terrasse mit Meerblick. Der Swimmingpool mit Sonnenliegen ist ein guter Ort, um dem Alltagstrott entfliehen und ein paar ungestörte Urlaubstag in einer heiteren Umgebung zu verbringen. Das Beach Hut Bistro bietet eine Auswahl an fangfrischem Fisch; eine Alkohollizenz liegt nicht vor. Oualidia mit seinen Geschäften und Restaurants ist 20 Gehminuten entfernt.

Oualidia

Sehenswertes vor Ort:

Oualidia
Der Küstenort mit knapp 20.000 Einwohnern liegt in der historischen Region von Doukkala 80 Kilometer südwestlich von El Jadida. Die Bewohner lebten vom Fischfang und der Austernzucht. Wegen seiner feinen Sandstrände, der Lagune und der halbmondförmigen Bucht wird Oualidia seit der Jahrtausendwende auch als Badeort immer beliebter. In den Restaurants kann man man frische Austern, Seeigel und andere Meeresfrüchte verkosten.

Tag 13: Casablanca

Von Oualidia204 km | 3 Stunden

Mietwagenabgabe
Station: Casablanca Airport


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 08.10.2019): DB - Dacia Logan Laureate /AC/DI/4dr oder ähnlich, All-in/FF

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 1.179,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
März–Juni, Sept.–Nov.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Kerstin Pesch
Tel.: +49 (0)2268 92298-77

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben