Claddagh Galway in Galway
Dingle
Irlands Westen
Cliffs of Moher
Galway
Giants Causeway, Nordirland

Auto Rundreisen durch Irland und Nordirland
Individuell reisen als Selbstfahrer

Irland trägt den liebevollen Spitznamen die "Grüne Insel". Zu Recht! Denn kaum woanders auf der Welt nimmt die Farbe der Wiesen, Sträucher und Büsche so viele verschiedene Nuancen an. Eine Rundreise durch Irland verspricht erlebnisreiche Tage zwischen altehrwürdigen Castles und urigen Pubs, zwischen wilden Küsten und wollig-weißen Schafen.

  • Mit bunten Farbtupfern durchsetzt zeigt sich das Grün im späten Frühjahr und im Sommer, wenn Rhododendren, Fuchsien und Montbretien in voller Blüte stehen.
  • Auch das wechselhafte Wetter kann die märchenhafte Schönheit der Landschaft nicht trüben. Zum Glück erweist sich der Regen oft gnädig und fällt als ein sanftes Nieseln. Und wenn dann anschließend die Wolken aufbrechen und die Sonne einen Regenbogen in den Himmel zaubert, fragt man sich, ob an dessen Ende vielleicht wirklich Feen und Kobolde zu Hause sind, von denen in den alten irischen Sagen die Rede ist...
  • Bei einer Auto Rundreise als Selbstfahrer kann man Irland und Nordirland im eigenen Tempo und auf individuellen Routen entdecken. Angst vor dem Linksverkehr braucht man dabei nicht zu haben. In den ländlichen Regionen ist auf den Straßen oft nur wenig los.
Rundreisen

Empfohlene Rundreisen

Unsere Reisen wurden von den jeweiligen Länderexpertinnen und -experten für Sie zusammengestellt. Die vorgeschlagenen Routen für Selbstfahrer verlaufen abseits der üblichen Touristenpfade. An den einzelnen Stationen wird in landestypischen Unterkünften übernachtet.

Sollten unsere Rundreisen noch nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, passt unser Beratungsteam die Reise gerne Ihren Wünschen entsprechend an.

Filter
Irland

Irlands Highlights in Kürze

Dublin und der Westen
9 Tage · ab 1.449 € p.P. im DZ

Die Rundreise beschränkt sich auf die Hauptstadt und den landschaftlich eindrucksvollen Westen Irlands. Dort gibt es genügend Zeit für Höhepunkte des Landes.

Beste Reisezeit Mai–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Irland & Großbritannien

Nordirland

Landschaften, Leute, Legenden
13 Tage · ab 2.629 € p.P. im DZ

Im Norden Irlands prallen die Gegensätze aufeinander. Doch in Belfast treffen sich alle: Katholiken und Protestanten, Unionisten und Republikaner. Auf einen Drink in The Crown.

Beste Reisezeit April–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Irland

Irland entschleunigt

Mit dem Hausboot über den Shannon
15 Tage · ab 2.699 € p.P. im DZ

Irland ist mehr als Sehenswürdigkeiten und Nationalparks. Irland, das sind freundliche Menschen, Zeithaben und Heiterkeit. All das erlebt man am besten im Hausboot, mit dem man vier Tage über den Shannon tuckert.

Beste Reisezeit April–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Frankreich, Irland & Großbritannien

Das keltische Europa

Frankreich, Irland, England
22 Tage · ab 2.139 € p.P. im DZ

Wer sich der Kultur der Kelten nähern will, muss heute durch drei Länder reisen. Dabei wird man viele Gemeinsamkeiten entdecken - kulturelle, geschichtliche und natürliche.

Beste Reisezeit April–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Irland

Soloreise durch Irlands Südwesten

Wilde Küsten, herzliche Gastfreundschaft
9 Tage · ab 2.179 €

Diese Reise durch Irland eignet sich ideal für all diejenigen, die den Südwesten der grünen Insel in ihrem eigenen Tempo bereisen und dabei in Kontakt mit den Menschen vor Ort kommen möchten. Übernachtet wird bei Gastgeberinnen und Gastgebern, die mit ihrer Herzlichkeit ein wahres „home away from home“ für ihre Gäste schaffen.

Beste Reisezeit April–September
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Irland

Irland Rundreise 14 Tage

Mit dem Auto die Naturschönheiten an Irlands Westküste erkunden
14 Tage · ab 2.289 € p.P. im DZ

Diese Irland Rundreise lässt sich viel Zeit für die Naturschönheiten an der Westküste. 14 Tage reist man mit dem Auto von Station zu Station. Von Dublin aus führt die Reise zunächst über Athlone nach Galway. Von hier folgt man der Küstenlinie nach Süden. Anschließend geht es über Cork zurück in die irische Hauptstadt.

Beste Reisezeit April–September
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Für jeden Reisetyp das Passende

Unsere ExpertInnen haben ihre Reisevorschläge für Sie nach Schwerpunkt und Zielgruppe sortiert.
Noch nicht das Passende gefunden?
Sehenswertes

Irland

Entdecken Sie Sehenswertes auf Ihrer Irland Rundreise.

  • Achill Island

    Torfmoore und steinzeitliche Gräber

  • Adare

    Reetgedeckte Häuser im Schatten von Desmond Castle

  • Aran Islands

    Karge Felseninseln im Atlantik

  • Athlone

    Flussstädtchen in der Mitte Irlands

  • Causeway Coast

    Felsenburgen, Inseln und Sandstrände

  • Cliffs of Moher

    Senkrechte Steilklippen an Irlands Westküste

  • Cobh

    Letzte Station der irischen Auswanderer

  • Connemara

    Felsenküste, dunkle Seen

  • Donegal

    Wildromantische Küste an der nördlichsten Grafschaft Irlands

  • Dublin

    Irlands bunte Hauptstadt

  • Halbinsel Dingle

    Eldorado für Maler und Fotografen

  • Kilkenny

    Mittelalterliches Künstlerstädtchen

  • Killarney

    Blaue Seen, mildes Klima

  • Mayo

    Einsame Schönheit im Nordwesten

  • Ring of Beara

    Irland in konzentrierter Form

  • Rosslare

    Knotenpunkt für den Fährverkehr

  • Slieve Bloom Mountains

    Grüne Höhen, reizvolle Täler

  • Waterford

    Hafenstädtchen mit viktorianischem Flair

  • Westport

    Stadtidyll und Life Music im Pub

  • Wicklow Mountains

    Granit und Schiefer, Moor und Heide

  • Rock of Cashel

    Monument der irischen Geschichte

  • Aghaboe Abbey

    Spiritueller Ruinenort

  • Am Ben Bulben

    Wanderung am Fuß des sagenumwobenen Tafelbergs

  • Auf den Mullacor

    Vom Kloster zu zwei Aussichtsgipfeln

  • Bank of Ireland

    Schalterhalle mit Kaminfeuer und Wandteppichen

  • Belvedere House and Gardens

    Vom Jagdschloss zum Goldenen Käfig

  • Birr Castle

    Bilderbuchschloss im Landschaftspark

  • Blarney Castle

    Geheimnisvoller Stein in Burgruine

  • Boyle Abbey

    Zisterzienserabtei aus dem 12. Jahrhundert

  • Brownshill-Dolmen

    5000 Jahre altes Riesengrab

  • Bunratty Castle

    Mächtige Burg mit 1.000-jähriger Geschichte

  • Burren Nationalpark

    Felslandschaft von Mittelerde

  • Burren Way

    Mehrtägiger Wanderweg durch die Grafschaft Clare

  • Bushmills Distillery

    älteste Brennerei der Welt

Reisezeit & FAQ

Länder- und Reiseinformationen

Die Klimatabelle gibt Auskunft über die beste Reisezeit für eine Rundreise mit dem Auto. Im FAQ finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Reisezeit

In Irland herrscht ein gemäßigtes Klima, das vor allem durch den nordatlantischen Strom beeinflusst wird. In der Regel sind die Winter mild und die Sommer mäßig warm. Ganzjährig fällt viel Niederschlag, wobei es an der Westküste vergleichsweise mehr regnet als an der Ostküste. Die beste Reisezeit für Irland sind die Monate von April bis Oktober. Auch zu dieser Zeit zeigt sich das Wetter wechselhaft, meistens aber bei angenehmen Temperaturen.

FAQ

Kann ich eine Irland Rundreise auch mit dem eigenen Auto machen?
Wie groß ist die Zeitverschiebung in Irland?
Eignet sich Irland für einen Familienurlaub?
Gilt in Irland ein Rauchverbot?
Wie ist das Essen in Irland?
Welche Sprache wird in Irland gesprochen?
Kann ich meinen Hund auf eine Irland Rundreise mitnehmen?
Hat der Brexit die Einreisebestimmungen für Nordirland verändert?
Warum empfiehlt Umfulana für eine Irland Rundreise einen kleineren Mietwagen?
Wie viele Tage sollten für eine Irland Rundreise eingeplant werden?
Ist Nordirland ein eigenes Land?
Wird in Irland mit Euro bezahlt?
Über uns

Wer ist Umfulana?

Lernen Sie uns kennen. Seit 24 Jahren bieten wir individuelle Rundreisen mit persönlicher Beratung an.

Reisen, die prägen.
Von der ausführlichen Beratung bis zur individuell gestalteten Rundreise: Wir planen die Reise gemeinsam mit Ihnen. Gruppenreisen bieten wir nicht an. Im Reiseland sind Sie mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen auf individuellen Routen unterwegs. In jenen Ländern, die für eine Selbstfahrerreise nicht geeignet sind, werden Sie von einem lokalen Guide begleitet. Wir buchen bevorzugt kleine Gästehäuser, oft inhabergeführt, in denen sich ein tieferer Eindruck von Land und Kultur gewinnen lässt als in einem klassischen „Urlaubshotel“. Besonders die persönlichen Begegnungen bleiben lange in Erinnerung.
Persönliche Beratung
Für jedes Land gibt es eine Expertin, die Sie qualifiziert bei der Reiseplanung berät. Unsere Kolleginnen bereisen Ihre Zielgebiete regelmäßig. Bei unseren Dienstreisen legen wir viel Wert darauf, neue Kontakte vor Ort zu knüpfen und einen guten Draht zu unseren Gastgeberinnen und Gastgebern herzustellen. So gelingt es immer wieder, auch den ein oder anderen Geheimtipp in Erfahrung zu bringen.
Von der einfachen Olivenmühle bis zur luxuriösen Lodge in der Wildnis
Bevorzugt wählen wir kleine Unterkünfte aus, die die Landeskultur repräsentieren. So erleben Sie das Land ganz authentisch mit all seinen Besonderheiten. Gleichzeitig wird die lokale Wirtschaft gefördert, da das Geld direkt an die Menschen vor Ort und nicht an große ausländische Konzerne fließt.
Reiseunterlagen und App
Sie erhalten von uns ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen zu Ihren gebuchten Leistungen, Karten und Tipps zu Sehenswertem. Außerdem können Sie auch die Umfulana-App nutzen, die sämtliche Informationen – online und offline – komfortabel auf Ihrem mobilen Gerät zur Verfügung stellt.
Sicherheit geht vor
Als Reiseveranstalter sind wir nicht nur gesetzlich zu einer 24/7 Notfallhotline verpflichtet, es ist uns auch selbst ein Anliegen, immer für unsere Kunden erreichbar zu sein. Wir möchten Ihnen einen sorgenfreien Urlaub ermöglichen und geben stets unser Bestes, auch für unvorhergesehene Ereignisse eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.
Nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmen
Sowohl in unseren Büros als auch in den Reisedestinationen legen wir viel Wert auf sozial sowie ökologisch nachhaltiges Arbeiten. Dazu gehört für uns die direkte Zusammenarbeit mit kleinen Unterkünften zu fairen Konditionen und die Kompensation des CO2-Ausstoßes von Flugreisen. Außerdem Sport- und Gesundheitsangebote für die Mitarbeitenden, Photovoltaikanlagen auf beiden Bürogebäuden und die Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte für den Individualtourismus, z.B. durch Reisen mit dem E-Auto oder mit der Bahn.