Best of South Africa: der Osten und der Süden

Krüger Park – Swasiland – Ithala – Drakensberge – Gardenroute – Kapstadt

19 Tage – 1.499,00 EUR p.P. im DZ*

Die Reise führt in die wichtigsten Landesteile Südafrikas und setzt einen Schwerpunkt im Osten und einen zweiten im Süden. Im Osten geht es vom Krüger Park über das Zululand und die Drakensberge nach Durban. Im Süden folgt man der Gardenroute von Port Elisabeth nach Kapstadt. Durch einen Inlandsflug werden die langen Strecken erheblich abgekürzt.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Hazyview

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS South Africa
Fahrzeug: Ford Eco Sport o.ä. Automatik (CCAR)
Tarif: premium cover + GPS
Station: Johannesburg, Airport

Von Johannesburg nach Kiepersol, Hazyview389 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Berglodge mit Panoramablick2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gästehaus mit Blick über das Tiefland von Mpumalanga liegt auf einer Litschifarm oberhalb von Hazyview. Wanderungen durch den angrenzenden Busch sind ebenso möglich wie Ausritte zu Pferd. Besuche in den nahe gelegenen Wildtier-Aufzuchtstationen oder River Rafting werden auf Wunsch vermittelt. Die Lodge liegt ideal zwischen dem Krüger Park (20 Minuten) und der Panoramastraße des Hochlands. Eine gemütliche Bar und ein Swimmingpool sind vorhanden.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Krüger Nationalpark – der Südwesten

Von Kiepersol, Hazyview nach Berg-en-Dal138 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Camp im Süden des Krüger Parks2 Nächte | Unterkunft mit Parkeintritt

Das Camp liegt inmitten bewaldeter Hügel an den Ufern des Matjulu River. Von der ursprünglichen Vegetation, durch die einige schöne Spazierwege führen, ist im Camp viel erhalten geblieben. Eine besondere Attraktion ist der im Busch versteckte Swimmingpool. Restaurant, Laden und Tankstelle sind ebenfalls vorhanden. Wegen des Tierreichtums im Süden des Krüger Parks ist dieses Camp für Tierbeobachtung ideal.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 5 und 6: Mkhaya Game Reserve

Von Berg-en-Dal nach Mkhaya248 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Wilderness Camp1 Nacht | Halbpension inkl. Aktivitäten

Das Camp liegt im Mkhaya Park, der zu den Big Game Parks of Swaziland gehört. Bis auf Löwen sind alle Big Five vertreten. Die Übernachtung im Bush Camp bietet eine einzigartige Erfahrung afrikanischer Wildnis, wie sie in den privaten Camps am Krüger Park kaum noch möglich ist.  Weiterlesen→

Es besteht aus strohgedeckten Chalets (alle mit eigenem Bad), die sorgsam und weitläufig in den Urwald eingefügt wurden. Da es keine Elektrizität gibt, wird das Camp abends mit Petroleumlampen ausgeleuchtet. Nach dem Dinner am Lagerfeuer unter einem gigantischen Wurstbaum, der die Mitte des Lagers markiert, ziehen sich die meisten Gäste in ihr Chalet zurück, um in Ruhe den Geräuschen der Nacht zu lauschen. Am nächsten Morgen wird vor dem Frühstück eine Wildfahrt im Geländewagen angeboten. Nach dem Frühstück geht es gegen 09:00 Uhr wieder zurück zum Auto. Wer zwei Tage bleibt, kann tagsüber an geführten Buschwanderungen teilnehmen.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 6 bis 8: Ithala Game Reserve

Von Mkhaya nach Ithala202 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Park Camp2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Camp besteht aus Rundhütten und Chalets und liegt an einem grünen Berghang mit Blick auf das Ngoje Plateau. Es gibt einen Swimmingpool und ein Restaurant. Einige Unterkünfte sind jedoch auch für Selbstversorgung eingerichtet. Empfehlenswert sind die Wanderungen durch den Park unter der Leitung eines Wildhüters, um den großen Tieren zu begegnen. Ebenso werden geführte Pirschfahrten durch den Park angeboten. Beides kann an der Rezeption gebucht werden. Vom Camp gibt es auch einige kurze Wanderwege, die man ohne Führung laufen kann.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 8 bis 10: Cathedral Peak Mountain Reserve

Von Ithala nach Cathedral Peak301 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Park Camp am Cathedral Peak2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Camp liegt am Fuße des mächtigen Cathedral Peak im Herzen der zentralen Drakensberge. Es wurde 2002 fertiggestellt und reflektiert auf künstlerische Weise, dass die Drakensberge ursprünglich von Buschleuten bewohnt wurden. So sind die Chalets mit Wandzeichnungen ausgestaltet – eine Hommage an die prähistorischen Künstler, die in der nahe gelegenen Didima Schlucht zahlreiche Höhlenzeichnungen und Felsgravuren hinterlassen haben. Im Restaurant werden alle Mahlzeiten angeboten. Die Hütten sind zum Teil für Selbstverpflegung ausgestattet. Ein Swimmingpool ist vorhanden.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 10 bis 12: Dolphin Coast

Von Cathedral Peak nach Salt Rock298 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique-B&B in Salt Rock2 Nächte | Bed & Breakfast

Das kleine Gästehaus in Salt Rock, einem Badeort 30 Minuten nördlich von Durban, ist ideal zum Entspannen vor oder nach einer langen Anreise. Die Farben und der Lavendelduft erinnern an die Provence. Die meisten der sieben Gästezimmer haben einen privaten Balkon mit Blick über den Küstenurwald. Eine große, überdachte Veranda, ein subtropischer Garten und ein Sonnendeck am Pool laden zum Lesen oder Faulenzen ein.


Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 12 und 13: Tsitsikamma National Park

Von Salt Rock nach Durban29 km | 25 Minuten

Mietwagenabgabe
Station: Durban, Airport

Flug

Durban – Port Elizabeth

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS South Africa
Fahrzeug: Toyota Corolla Stufenheck o.ä. (CDMR)
Tarif: premium cover + GPS
Station: Port Elizabeth, Airport

Von Port Elizabeth nach Tsitsikamma181 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge im Wald von Tsitsikamma1 Nacht | Bed & Breakfast

Am Fuße der Tsitsikammaberge im Hinterland des Indischen Ozeans wächst der einzige Regenwald Südafrikas. Hier befindet sich auch ein über 100 Hektar großes Naturreservat zum Schutz von Farnen und Bäumen, das an den Tsitsikamma National Park angrenzt. Die Lodge liegt in einem von Wasserläufen durchzogenen Farngarten, in dem sich die acht Gästechalets mit voll eingerichteter Küche befinden. Auf dem Sonnendeck des Hauptgebäudes sind ein Swimmingpool und ein Jacuzzi. Vom Restaurant mit offenem Kamin hat man einen großartigen Blick über den Indischen Ozean.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 13 bis 15: Garden Route

Von Tsitsikamma nach Knysna112 km | 2 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge über Knysna2 Nächte | Bed & Breakfast

Von dem freundlichen, großzügigen Gästehaus hat man einen herrlichen Rundumblick über Knysnas Lagune und die Gebirgszüge im Hinterland. Ein Swimmingpool befindet sich im großen Garten. Gute Restaurants sind in der Nähe. Die Besitzer sprechen deutsch und beraten ihre Gäste gern.

Sehenswertes vor Ort:


I

Tag 15 bis 19: Kapstadt

Von Knysna nach Cape Town489 km | 5 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in der Villa Lutzi4 Nächte | Bed & Breakfast

Am Fuße des Tafelbergs liegt die Villa in einem exotischen Garten. Obwohl sie nur zehn Minuten zu Fuß von der Innenstadt entfernt ist, stellt sie eine Oase der Ruhe dar. Die Zimmer sind großzügig und komfortabel, ein Swimmingpool ist vorhanden. Gute Restaurants sind in unmittelbarer Umgebung und fußläufig zu erreichen. Das Gästehaus unter österreichischer Leitung ist besonders für längere Aufenthalte ideal.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 19: Kapstadt

Mietwagenabgabe
Station: Cape Town, Airport


Zusatzleistungen

Umfulana-Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter: www.umfulana.de/klimabeitrag-sa

AVIS-Permit für Swasiland
Wir fordern die Erlaubnis an, um nach Swasiland mit dem gemieteten Fahrzeug fahren zu dürfen.

Fahrzeuge

Vermieter: AVIS South Africa
Typ: Ford Eco Sport o.ä. Automatik (Gruppe M)

Ausstattung: 5 Türen, Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung, Radio/CD, Airbags, ABS, Automatik
Empfehlung: 4 Personen, 2 mittlere Koffer, 2 kleine Koffer
Vermieter: AVIS South Africa
Typ: Toyota Corolla Stufenheck o.ä. (Gruppe C)

Ausstattung: 4 Türen, Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Radio/CD, Airbags, ABS, Schaltgetriebe
Empfehlung: 4 Personen, 3 mittlere Koffer, 1 kleiner Koffer

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

1.499,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Sept.–April

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Das Afrika Team
Tel.: +49 (0)2268 9098-261

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben