zwischen den Ozeanen: Western Cape

Western Cape
Vielfältige Provinz zwischen den Ozeanen

Die Wes-Kaap, wie die Provinz auf Afrikaans heißt, liegt im Südwesten Südafrikas und ist mit 130.000 Quadratkilometern knapp doppelt so groß wie Bayern. Die Provinz erstreckt sich vom Kap der Guten Hoffnung aus ungefähr 400 Kilometer am Atlantik nach Norden und ungefähr 500 Kilometer am Indischen Ozean nach Osten. Von den sechs Millionen Einwohnern leben die allermeisten im Großraum Kapstadt. Teile des Nordens und des Nordostens sind praktisch unbewohnt. Landschaftlich und klimatisch ist das Westkap sehr vielfältig. Der größte Teil der Provinz zeichnet sich durch mediterranes Klima mit kühlen, feuchten Wintern und heißen, trockenen Sommern aus. Fünf Nationalparks gibt es am Western Cape und mehr als 60 Naturschutzgebiete.

Rundreisen

Empfohlene Rundreisen

Unsere Reisen wurden von den jeweiligen Länderexpertinnen und -experten für Sie zusammengestellt. Die vorgeschlagenen Routen für Selbstfahrer verlaufen abseits der üblichen Touristenpfade. An den einzelnen Stationen wird in landestypischen Unterkünften übernachtet.

Sollten unsere Rundreisen noch nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, passt unser Beratungsteam die Reise gerne Ihren Wünschen entsprechend an.

Filter
Noch nicht das Passende gefunden?
Sehenswertes

Western Cape

Entdecken Sie Sehenswertes auf Ihrer Western Cape Rundreise.

  • Fynbos

    Einzigartiges Pflanzenreich am Kap

  • Kleine Karoo

    Straußenzucht zwischen den Outeniqua Bergen und Langebergen

  • Kogelberg

    Streng geschütztes Fynbos-Reservat

  • Namaqualand

    Prachtvolle Blumenteppiche nach Frühjahrsregen

  • Overberg

    Kapgeier und Proteenfelder „überm Berg“

  • Stellenbosch

    Historische Hauptstadt der Winelands

  • Bucht von Hermanus

    Wale in nächster Nähe

  • Cape Agulhas

    Südlichster Punkt Afrikas

  • Cedarberge

    Steinzeitliche Gravuren in bewaldeten Schluchten und an roten Felsen

  • Ceres

    Südfrüchte zwischen Winelands und Halbwüste

  • De Hoop Nature Reserve

    Artenvielfalt am südlichsten Punkt Afrikas

  • Elands Bay

    Felszeichnungen, Hummer und Surfer

  • Kap-Halbinsel

    Nationalpark zwischen Kapstadt und Kap der Guten Hoffnung

  • Kapstadt

    Urbanes Leben zwischen zwei Ozeanen

  • Karoo National Park

    Atemberaubende Weite der Halbwüste

  • Knysna

    Küstenstädtchen an der Garden Route

  • Matjiesfontein

    Kurort als Museumsdorf

  • Oudtshoorn

    Federpaläste der Straußenbarone

  • Plettenberg Bay

    Weiße Badestrände, farbige Riffs

  • Prince Albert

    Obst, Wein und ein malerisches Stadtbild

  • Pringle Bay

    Kulinarische Hauptstadt der Region

  • Sanbona Wildlife Reserve

    Elefanten, Kapbüffel und weiße Löwen am Rande der Kleinen Karoo

  • Somerset West

    Tor zum Helderberg Nature Reserve

  • Stillbay

    Steinzeitfunde an weißen Badestränden

  • Swellendam

    Kapholländische Bilderbuchkleinstadt

  • Vredendal

    Wo der Frieden zwischen Buren und Hottentotten geschlossen wurde

  • West Coast National Park

    Paradies für Zugvögel und Wanderer

  • Westliche Langeberge

    Schroffe Berge, idyllische Weintäler

  • Wilderness National Park

    Meeresarme, Strände und üppige Wälder

  • Winelands

    Historische Weingüter vor sonnendurchflutetem Bergpanorama

  • Bartolomeu Dias Museum

    Spuren der ersten Europäer am Kap

  • Beaufort West

    Wüstenstädtchen an der N1

  • Duiker Island

    Die Robbeninsel

  • George

    Hauptort der Garden Route am Fuße der Outeniqua Berge

  • Prince Alfreds Pass

    Aussichtspass über die Outeniqua Berge

Weitere Regionen

Südafrika

Über uns

Wer ist Umfulana?

Lernen Sie uns kennen. Seit 24 Jahren bieten wir individuelle Rundreisen mit persönlicher Beratung an.

Reisen, die prägen.
Von der ausführlichen Beratung bis zur individuell gestalteten Rundreise: Wir planen die Reise gemeinsam mit Ihnen. Gruppenreisen bieten wir nicht an. Im Reiseland sind Sie mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen auf individuellen Routen unterwegs. In jenen Ländern, die für eine Selbstfahrerreise nicht geeignet sind, werden Sie von einem lokalen Guide begleitet. Wir buchen bevorzugt kleine Gästehäuser, oft inhabergeführt, in denen sich ein tieferer Eindruck von Land und Kultur gewinnen lässt als in einem klassischen „Urlaubshotel“. Besonders die persönlichen Begegnungen bleiben lange in Erinnerung.
Persönliche Beratung
Für jedes Land gibt es eine Expertin, die Sie qualifiziert bei der Reiseplanung berät. Unsere Kolleginnen bereisen Ihre Zielgebiete regelmäßig. Bei unseren Dienstreisen legen wir viel Wert darauf, neue Kontakte vor Ort zu knüpfen und einen guten Draht zu unseren Gastgeberinnen und Gastgebern herzustellen. So gelingt es immer wieder, auch den ein oder anderen Geheimtipp in Erfahrung zu bringen.
Von der einfachen Olivenmühle bis zur luxuriösen Lodge in der Wildnis
Bevorzugt wählen wir kleine Unterkünfte aus, die die Landeskultur repräsentieren. So erleben Sie das Land ganz authentisch mit all seinen Besonderheiten. Gleichzeitig wird die lokale Wirtschaft gefördert, da das Geld direkt an die Menschen vor Ort und nicht an große ausländische Konzerne fließt.
Reiseunterlagen und App
Sie erhalten von uns ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen zu Ihren gebuchten Leistungen, Karten und Tipps zu Sehenswertem. Außerdem können Sie auch die Umfulana-App nutzen, die sämtliche Informationen – online und offline – komfortabel auf Ihrem mobilen Gerät zur Verfügung stellt.
Sicherheit geht vor
Als Reiseveranstalter sind wir nicht nur gesetzlich zu einer 24/7 Notfallhotline verpflichtet, es ist uns auch selbst ein Anliegen, immer für unsere Kunden erreichbar zu sein. Wir möchten Ihnen einen sorgenfreien Urlaub ermöglichen und geben stets unser Bestes, auch für unvorhergesehene Ereignisse eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.
Nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmen
Sowohl in unseren Büros als auch in den Reisedestinationen legen wir viel Wert auf sozial sowie ökologisch nachhaltiges Arbeiten. Dazu gehört für uns die direkte Zusammenarbeit mit kleinen Unterkünften zu fairen Konditionen und die Kompensation des CO2-Ausstoßes von Flugreisen. Außerdem Sport- und Gesundheitsangebote für die Mitarbeitenden, Photovoltaikanlagen auf beiden Bürogebäuden und die Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte für den Individualtourismus, z.B. durch Reisen mit dem E-Auto oder mit der Bahn.