Marokko: Karawane in der Sahara
Sandsturm in der Sahara

Marokko Rundreisen individuell geplant

Mit dem Auto unterwegs zwischen Atlantik, Sahara und Atlas-Gebirge

Marokko zeigt sich als farbenfrohes Märchenland zwischen Wüste, Meer und Gebirge; als Land der Schlangenbeschwörer und Geschichtenerzähler. 

  • Unsere individuellen Rundreisen für Selbstfahrer führen in die opulenten Königsstädte vergangener Dynastien, in die Labyrinthe der quirligen Souks und über einsame Passstraßen durch die archaische Bergwelt des Atlas Gebirges.
  • Von der Musik und dem Stimmengewirr auf dem Djemaa el Fna in Marrakesch zu den mosaikverzierten Toren der Medina von Meknès, vom roten Sand der Sahara bis zu den grünen Palmenhainen des Drâa-Tals - Marokko ist ein Land, das alle Sinne anspricht.
  • Während sich in den Küstenstädten wie Tanger, Agadir oder Casablanca Tradition und Moderne verbinden, erscheinen die abgelegeneren Dörfer mancherorts noch wie aus einer anderen Zeit. Eines verbindet sie jedoch: eine Gastfreundschaft, die ihresgleichen sucht. Egal ob in den begrünten Innenhöfen eleganter Riads oder im Garten einer alten Kasbah, wer mit dem Auto umherrreist, wird sich allerorts herzlich willkommen fühlen.

Sorglos buchen und reisen.
mehr ...

Empfohlene Reisen

Entstanden aus langjähriger Erfahrung
A Casablanca  B Rabat  C Fès  D Hoher Atlas  E Dadèstal  F Dadès-Schlucht  G Sahara  H Draa-Tal  I Agadir  J Essaouira  K Marrakesch
Große Rundreise

Ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht

Die große Rundreise führt die schillernde Vielfalt Marokkos vor Augen – von den Badestränden am Atlantik über die wilde Gebirgswelt des Atlas bis zu den Oasen der Sahara.
  • Dauer
    22 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.549,00 €
  • Beste Reisezeit
    Februar–Mai, Oktober–November
  • Von/Nach
    Casablanca/Marrakesch
A Casablanca  B Rabat  C Fès  D Hoher Atlas  E Marrakesch  F Oualidia
Marokkos Königsstädte

Prachtvolle Residenzen und ein Strandresort

Unverwechselbar marokkanisch sind die vier Städte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat. Jede von ihnen wurde von den Sultanen prunkvoll ausgebaut. Abgerundet wird das Programm mit einem Strandurlaub in El Jadida.
  • Dauer
    13 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 1.769,00 €
  • Beste Reisezeit
    März–Juni, September–November
  • Von/Nach
    Casablanca
A Marrakesch  B Dadèstal  C Dadès-Schlucht  D Draa-Tal  E Sahara  F Ait Benhaddou  G Essaouira
Farbwunder Marokko

Atlas, Sahara, Atlantik

Die Reise beschränkt das Autofahren auf ein Minimum – bei einem Maximum an Abwechslung: in der Sahara übernachtet man in einem Berberzelt und am höchsten Berg Marokkos in einer traditionellen Kasbah.
  • Dauer
    14 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.019,00 €
  • Beste Reisezeit
    Februar–Mai, Oktober–November
  • Von/Nach
    Marrakesch
A Marrakesch  B Dadèstal  C Dadès-Schlucht  D Zagora  E Sahara  F Draa-Tal  G Ait Benhaddou  H Jbel Toubkal  I Agadir  J Essaouira
Marokkos Süden

Highlights und verborgene Schönheiten

Drei Wochen dauert die Reise, die an zehn verschiedenen Ort halt macht. Sie führt zu den Highlights aber auch zu den verborgenen Schönheiten.
  • Dauer
    20 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.949,00 €
  • Beste Reisezeit
    Februar–Mai, Oktober–November
  • Von/Nach
    Marrakesch
A Marrakesch  B Dadèstal  C Dadès-Schlucht  D Zagora  E Sahara  F Agdz  G Taroudannt  H Agadir  I Essaouira
Südmarokko für Abenteuerlustige

Berberdörfer, Wüstennächte, besondere Unterkünfte

Das Brummeln wiederkäuender Dromedare wird zum Wiegenlied: Was diese Reise besonders macht, sind die Unterkünfte. Sie sind eine Brücke zum Land – durch ihre Architektur, vor allem aber durch das Personal.
  • Dauer
    17 Tage
  • Preis p.P. im DZ*
    ab 2.299,00 €
  • Beste Reisezeit
    Februar–Mai, Oktober–November
  • Von/Nach
    Marrakesch
*) Die Preise sind pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer bzw. bei Soloreisen für eine Person kalkuliert.
Aufgrund von Saisonzeiten und unterschiedlich verfügbaren Leistungen können sich die Preise verändern.
Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern

Reiseplanung

Was man vorher bedenken sollte
Was muss bei der Einreise nach Marokko beachtet werden?
Reisende benötigen einen gültigen Reisepass. Ein Visum ist für deutsche Staatsangehörige nicht notwendig. Bei der Einreise muss am Flughafen ein Einreise-Formular ausgefüllt werden, welches im Flughafen ausliegt.
Ist Marokko für eine Reise mit Kindern geeignet?
Die Marokkaner sind unglaublich kinderfreundlich. Außerdem bietet das Land sehr viel Abwechslung für einen Familienurlaub, sodass es auch den Kindern nicht langweilig wird: quirlige Städte und Märkte, Übernachtung in der Wüste, Wasserparks, alte Lehmburgen, Oasen, Kamele, Eindrücke aus einer anderen Welt.
Ist Marokko wirklich für Selbstfahrer geeignet?
Marokko ist sehr einfach zu bereisen. Die meisten Hauptverbindungsstraßen sind sehr gut ausgebaut; lediglich die Anreise nach Toubkal führt über eine Piste. Ebenfalls schwieriger in 2019 war noch die Verbindung über das Atlasgebirge. Allerdings wurde hier bereits in 2019 an einer asphaltierten und mehrspurigen Straße gearbeitet. Außerdem gibt es eine gute Beschilderung im Land und außerhalb der Städte herrscht wenig Verkehr.
Wie bezahle ich in Marokko?
Die Währung in Marokko ist der Marokkanische Dirham. Autorisierte Wechselstuben, die Bargeld tauschen, sowie Geldautomaten findet man vielerorts. Die gängigen Kreditkarten werden vor allem in gehobeneren Restaurants und vielen Unterkünften akzeptiert.
Wo kann man in Marokko Wüstenfüchse sehen?
Der Wüstenfuchs, auch Fennek genannt, lebt in den sandigen Wüstenregionen des Landes. Zu Gesicht bekommt man diese Tiere eher selten, weil die Tiere nachtaktiv sind und sich tagsüber in ihren unterirdischen Bau zurückziehen.
Wie kleidet man sich angemessen in Marokko?
Westliche Kleidung ist in Marokko akzeptiert. Es wird jedoch darum gebeten, auf schulterfreie sowie tief ausgeschnittene Kleidung zu verzichten. Ebenso gilt das Bedecken der Knie als respektvoll.
Was sind landestypische Speisen und Getränke in Marokko?
Zum Frühstück gibt es zumeist Tee, Kaffee, Orangensaft, Datteln, Obst, Baguette mit Marmelade oder Honig und marokkanische Crêpes. Die traditionellen Gerichte zum Abendessen sind Couscous, Tajine mit Fisch oder Fleisch oder vegetarisch und Pastilla. Das Nationalgetränk ist der marokkanische Minztee (Thé à la menthe).
Werden in Marokko alkoholische Getränke in Marokko angeboten?
Alkohol wird nicht überall serviert. In vielen Restaurants ist es unproblematisch, in einigen wird jedoch kein Alkohol ausgeschenkt. Gleiches gilt für die Unterkünfte. Alkohol ist in vielen Riads erhältlich, aber nicht in allen.

Interessante Orte

Sehenswertes unterwegs

Reisevideo

Reiseberichte

Was andere über uns sagen