gleicht einem Meer: Sankt-Lorenz-Strom bei Tadoussac

Sankt-Lorenz-Strom
Ein Fluss wie ein Meer

Der Fluss im Nordosten Kanadas ist einer der größten der Erde. Er fließt nacheinander durch die Großen Seen, Lake Huron, Lake Erie und Lake Ontario. Dort bildet er die Grenze zwischen Kanada und den USA. Am Unterlauf führt er durchschnittlich mehr als 10.000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde, fast viermal so viel wie der Rhein. Unterhalb von Québec weitet sich der Strom zu einem gewaltigen Mündungsgebiet, das über 500 Kilometer lang und bis zu 100 Kilometern breit ist. Im Mündungsgebiet werden regelmäßig Blau-, Finn- und Weißwale gesichtet. Seinen Namen verdankt der Strom seiner Entdeckung am 10. August 1535, dem Namenstag von Sankt Lorenz.

Rundreisen

Empfohlene Rundreisen

Unsere Reisen wurden von den jeweiligen Länderexpertinnen und -experten für Sie zusammengestellt. Die vorgeschlagenen Routen für Selbstfahrer verlaufen abseits der üblichen Touristenpfade. An den einzelnen Stationen wird in landestypischen Unterkünften übernachtet.

Sollten unsere Rundreisen noch nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, passt unser Beratungsteam die Reise gerne Ihren Wünschen entsprechend an.

Filter
Kanada

Rundreise zu den Niagarafällen

Mit dem Auto entlang des Sankt-Lorenz-Strom von Montréal nach Toronto
16 Tage · ab 3.979 € p.P. im DZ

Die Route verläuft am Ufer des Sankt-Lorenz-Strom. Die Rundreise startet in Montréal und führt dann zunächst stromabwärts nach Osten, ins frankophone Québec. Von dort geht es wieder stromaufwärts zum Mont Tremblant und über Prince Edward County in den Algonquin Park, eine Wildnis aus Wäldern, Flüssen und Seen. Höhepunkt der Rundreise sind die Niagarafälle. Zwei Übernachtungen sind hier geplant. Anschließend lässt ein zweitägiger Aufenthalt in der Millionenmetropole Toronto die Reise ausklingen.

Beste Reisezeit Mai–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
USA & Kanada

USA und Kanada

Highlights der Ostküste
21 Tage · ab 4.499 € p.P. im DZ

Drei Metropolen und dazwischen herrliche Natur: Die Reise von New York bis zu den Niagarafällen verbindet die USA und Kanada. Abwechslungsreicher könnte sie kaum sein - besonders im Indian Summer. (Mindestalter 16 Jahre)

Beste Reisezeit Mai–Oktober
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Kanada

Zwischen Toronto und Québec

Metropolen und Wildnis
19 Tage · ab 4.769 € p.P. im DZ

Hinter den hippen Metropolen Ostkanadas beginnt die Wildnis. Auf dieser Reise wird das besonders deutlich. Sie führt in die bedeutendsten Städte - und in menschenleere Natur.

Beste Reisezeit Mai–September
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Noch nicht das Passende gefunden?
Sehenswertes

Sankt-Lorenz-Strom

Entdecken Sie Sehenswertes auf Ihrer Sankt-Lorenz-Strom Rundreise.

  • Kamouraska

    Schönstes Dorf am Sankt-Lorenz-Strom

  • Parc National du Bic

    Schutz von Kegelrobben und Seehunde

  • Québec City

    Frankophones Bollwerk auf dem amerikanischen Kontinent

  • Tadoussac

    Vom Indianer-Handelsplatz zum Tourismusort

  • Baie de Tadoussac

    Beste Walbeobachtung in Kanada

  • Baie-Saint-Paul

    Künstlerdorf am Sankt-Lorenz-Strom

  • Jardins de Métis

    Hängende Gärten mit über 2000 Pflanzen

  • Mont Chocolat

    Fernblick zum St-Lorenz-Strom

  • Parc Côtier Kiskotuk

    Wandern und Tiere beobachten hinter der Vogelschutzküste

  • Parc du Mont-Saint-Louis

    Wanderwege und Aussichtspunkte

  • Pointe-au-Père Historic Site

    Historisches Schifffahrtsmuseum

  • Rivière-du-Loup

    Wasserfall und eine Beinah-Katastrophe

  • Sentier pédestres des l'Amphitheatre

    Aussicht über den Sankt-Lorenz-Strom

Weitere Regionen

Kanada

Über uns

Wer ist Umfulana?

Lernen Sie uns kennen. Seit 24 Jahren bieten wir individuelle Rundreisen mit persönlicher Beratung an.

Reisen, die prägen.
Von der ausführlichen Beratung bis zur individuell gestalteten Rundreise: Wir planen die Reise gemeinsam mit Ihnen. Gruppenreisen bieten wir nicht an. Im Reiseland sind Sie mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen auf individuellen Routen unterwegs. In jenen Ländern, die für eine Selbstfahrerreise nicht geeignet sind, werden Sie von einem lokalen Guide begleitet. Wir buchen bevorzugt kleine Gästehäuser, oft inhabergeführt, in denen sich ein tieferer Eindruck von Land und Kultur gewinnen lässt als in einem klassischen „Urlaubshotel“. Besonders die persönlichen Begegnungen bleiben lange in Erinnerung.
Persönliche Beratung
Für jedes Land gibt es eine Expertin, die Sie qualifiziert bei der Reiseplanung berät. Unsere Kolleginnen bereisen Ihre Zielgebiete regelmäßig. Bei unseren Dienstreisen legen wir viel Wert darauf, neue Kontakte vor Ort zu knüpfen und einen guten Draht zu unseren Gastgeberinnen und Gastgebern herzustellen. So gelingt es immer wieder, auch den ein oder anderen Geheimtipp in Erfahrung zu bringen.
Von der einfachen Olivenmühle bis zur luxuriösen Lodge in der Wildnis
Bevorzugt wählen wir kleine Unterkünfte aus, die die Landeskultur repräsentieren. So erleben Sie das Land ganz authentisch mit all seinen Besonderheiten. Gleichzeitig wird die lokale Wirtschaft gefördert, da das Geld direkt an die Menschen vor Ort und nicht an große ausländische Konzerne fließt.
Reiseunterlagen und App
Sie erhalten von uns ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen zu Ihren gebuchten Leistungen, Karten und Tipps zu Sehenswertem. Außerdem können Sie auch die Umfulana-App nutzen, die sämtliche Informationen – online und offline – komfortabel auf Ihrem mobilen Gerät zur Verfügung stellt.
Sicherheit geht vor
Als Reiseveranstalter sind wir nicht nur gesetzlich zu einer 24/7 Notfallhotline verpflichtet, es ist uns auch selbst ein Anliegen, immer für unsere Kunden erreichbar zu sein. Wir möchten Ihnen einen sorgenfreien Urlaub ermöglichen und geben stets unser Bestes, auch für unvorhergesehene Ereignisse eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.
Nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmen
Sowohl in unseren Büros als auch in den Reisedestinationen legen wir viel Wert auf sozial sowie ökologisch nachhaltiges Arbeiten. Dazu gehört für uns die direkte Zusammenarbeit mit kleinen Unterkünften zu fairen Konditionen und die Kompensation des CO2-Ausstoßes von Flugreisen. Außerdem Sport- und Gesundheitsangebote für die Mitarbeitenden, Photovoltaikanlagen auf beiden Bürogebäuden und die Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte für den Individualtourismus, z.B. durch Reisen mit dem E-Auto oder mit der Bahn.