Lake Wanaka
Rotorua
Nugget Point
Wellington
Fox-Gletscher

Rundreisen durch Neuseeland
Individuell mit dem Mietwagen reisen

Auf einer Neuseeland-Reise ist eines stets gegenwärtig: Manaakitanga. Das Wort aus der Maori-Sprache beschreibt eine Tradition der Gastfreundschaft. Es geht um gegenseitigen Respekt, einen herzlichen Umgang und den kulturellen Austausch. Und so schwierig es mit Worten zu erfassen ist, so deutlich fühlt man es bei einer Rundreise durch das Land der Kiwis.

  • Neben der Herzlichkeit der Neuseeländer begeistert aber auch die kontrastreiche Landschaft, die in der Realität mindestens genauso magisch erscheint, wie als Kulisse von J.R.R. Tolkiens Fantasy-Epos „Der Herr der Ringe“.
  • Wollig weiße Schafe weiden auf grünen Wiesen der Nordinsel und Gelbaugenpinguine tummeln sich an der Küste der Südinsel. In Rotorua speien Geysire heiße Fontänen in den Himmel und am Franz Josef Gletscher liegt die Erde noch unter dem ewigen Eis im Winterschlaf.
  • Der Pazifik umspült die goldenen Sandstrände der Coromandel-Halbinsel und im grünen Wald des Whanganui National Park wuchern urzeitliche Baumfarne.
  • Starten kann man eine individuell geplante Selbstfahrerreise mit dem Mietwagen ab Auckland oder Christchurch. Von dort führen die Routen durch vielfältige Naturkulissen; übernachtet wird in persönlich geführten Gästehäusern.
Rundreisen

Empfohlene Rundreisen

Unsere Reisen wurden von den jeweiligen Länderexpertinnen und -experten für Sie zusammengestellt. Die vorgeschlagenen Routen für Selbstfahrer verlaufen abseits der üblichen Touristenpfade. An den einzelnen Stationen wird in landestypischen Unterkünften übernachtet.

Sollten unsere Rundreisen noch nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, passt unser Beratungsteam die Reise gerne Ihren Wünschen entsprechend an.

Filter
Neuseeland

Unbekannte Südinsel

Unterwegs zu entlegenen Orten
27 Tage · ab 4.169 € p.P. im DZ

Die Südinsel ist die wildere und einsamere von beiden. Sie abseits der ausgetretenen Pfade zu erkunden ist, ist besonders für Reisende reizvoll, die die Schönheit ihrer Landschaft auf sich wirken lassen wollen.

Beste Reisezeit Oktober–April
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Neuseeland

Begegnungen mit Neuseeland

Norden im Überblick, Vertiefung im Süden
27 Tage · ab 4.029 € p.P. im DZ

Der Schwerpunkt der vierwöchigen Neuseeland Rundreise liegt auf der Südinsel, die den sanfteren Norden an Wildheit, Einsamkeit und Schönheit überbietet.

Beste Reisezeit September–Mai
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Neuseeland

Neuseeland intensiv

32 Tage · ab 5.269 € p.P. im DZ

Die sehr lange Reise führt auch in die entlegensten Ecken, etwa das East Cape auf der Nordinsel. Außerdem gibt es viel Zeit für Aktivitäten. Eine davon ist eine mehrtägige Radtour durch Otago.

Beste Reisezeit September–Mai
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Neuseeland

Wilder Süden

Eine Natur- und Einsamkeitserfahrung
19 Tage · ab 2.869 € p.P. im DZ

Die Reise erkundet die ungezähmte Wildnis der Südinsel. Im Mittelpunkt steht ihre grandiose Natur, nicht zufällig als Drehort des Phantasyfilms „Herr der Ringe“ ausgewählt.

Beste Reisezeit Oktober–April
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Für jeden Reisetyp das Passende

Unsere ExpertInnen haben ihre Reisevorschläge für Sie nach Schwerpunkt und Zielgruppe sortiert.
Noch nicht das Passende gefunden?
Regionen

Neuseeland

Entdecken Sie auf einer individuellen Rundreise die verschiedenen Regionen Neuseelands.

Reisezeit & FAQ

Länder- und Reiseinformationen

Die Klimatabelle gibt Auskunft über die beste Reisezeit für eine Rundreise mit dem Auto. Im FAQ finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Reisezeit

Die beste Reisezeit für Neuseeland unterscheidet sich von Region zu Region und variiert je nach geplanten Aktivitäten. Aufgrund der Lage auf der Südhalbkugel verlaufen die Jahreszeiten in Neuseeland entgegengesetzt zu den europäischen. Der Sommer dauert von Dezember bis Februar, der Winter von Juni bis August. Dazu ist das Wetter oft äußerst wechselhaft und verändert sich zudem von Norden nach Süden. Im Norden der Nordinsel, in der Region um Auckland, herrscht ein subtropisches Klima mit warmen Sommern und regenreichen, milden Wintern. Die Region um Wellington im Süden wird hingegen von einem gemäßigten Klima geprägt. Auf der Südinsel bilden die Neuseeländischen Alpen eine natürlich Klimaschranke. So gibt es vor allem im Nordwesten viel Niederschlag, der sich in den Hochlagen des Gebirges oft als Schnee zeigt. Der Osten hingegen liegt im Regenschatten des Gebirges. Hier ist das Wetter schon stärker vom Einfluss der Antarktis geprägt. Die Temperaturen sind zwar mild, aber vergleichsweise kühler als auf der Nordinsel.

FAQ

Startet man Neuseeland Rundreisen besser auf der Nord- oder Südinsel?
Wo macht ein Stopover am meisten Sinn?
Wie lange dauert der Flug nach Neuseeland?
Wie groß ist die Zeitverschiebung in Neuseeland?
Wieviel Zeit sollte ich für eine Neuseeland Reise einplanen?
Brauche ich in Neuseeland einen internationalen Führerschein?
Ist Neuseeland ein sicheres Reiseland?
Welche Kleidung eignet sich für Rundreisen durch Neuseeland?
Kann ich in Neuseeland mit EC- und oder Kreditkarte bezahlen?
Welche Impfungen werden für eine Reise nach Neuseeland benötigt?
Wo kann man in Neuseeland gut baden?
Was gibt es bei einer Selbstfahrerreise durch Neuseeland zu beachten?
Wie kommt man bei einer Neuseeland Rundreise von einer Insel auf die andere?
Darf ich mit dem Mietwagen von der Nord- auf die Südinsel übersetzen?
Über uns

Wer ist Umfulana?

Lernen Sie uns kennen. Seit 24 Jahren bieten wir individuelle Rundreisen mit persönlicher Beratung an.

Reisen, die prägen.
Von der ausführlichen Beratung bis zur individuell gestalteten Rundreise: Wir planen die Reise gemeinsam mit Ihnen. Gruppenreisen bieten wir nicht an. Im Reiseland sind Sie mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen auf individuellen Routen unterwegs. In jenen Ländern, die für eine Selbstfahrerreise nicht geeignet sind, werden Sie von einem lokalen Guide begleitet. Wir buchen bevorzugt kleine Gästehäuser, oft inhabergeführt, in denen sich ein tieferer Eindruck von Land und Kultur gewinnen lässt als in einem klassischen „Urlaubshotel“. Besonders die persönlichen Begegnungen bleiben lange in Erinnerung.
Persönliche Beratung
Für jedes Land gibt es eine Expertin, die Sie qualifiziert bei der Reiseplanung berät. Unsere Kolleginnen bereisen Ihre Zielgebiete regelmäßig. Bei unseren Dienstreisen legen wir viel Wert darauf, neue Kontakte vor Ort zu knüpfen und einen guten Draht zu unseren Gastgeberinnen und Gastgebern herzustellen. So gelingt es immer wieder, auch den ein oder anderen Geheimtipp in Erfahrung zu bringen.
Von der einfachen Olivenmühle bis zur luxuriösen Lodge in der Wildnis
Bevorzugt wählen wir kleine Unterkünfte aus, die die Landeskultur repräsentieren. So erleben Sie das Land ganz authentisch mit all seinen Besonderheiten. Gleichzeitig wird die lokale Wirtschaft gefördert, da das Geld direkt an die Menschen vor Ort und nicht an große ausländische Konzerne fließt.
Reiseunterlagen und App
Sie erhalten von uns ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen zu Ihren gebuchten Leistungen, Karten und Tipps zu Sehenswertem. Außerdem können Sie auch die Umfulana-App nutzen, die sämtliche Informationen – online und offline – komfortabel auf Ihrem mobilen Gerät zur Verfügung stellt.
Sicherheit geht vor
Als Reiseveranstalter sind wir nicht nur gesetzlich zu einer 24/7 Notfallhotline verpflichtet, es ist uns auch selbst ein Anliegen, immer für unsere Kunden erreichbar zu sein. Wir möchten Ihnen einen sorgenfreien Urlaub ermöglichen und geben stets unser Bestes, auch für unvorhergesehene Ereignisse eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.
Nachhaltigkeitsorientiertes Unternehmen
Sowohl in unseren Büros als auch in den Reisedestinationen legen wir viel Wert auf sozial sowie ökologisch nachhaltiges Arbeiten. Dazu gehört für uns die direkte Zusammenarbeit mit kleinen Unterkünften zu fairen Konditionen und die Kompensation des CO2-Ausstoßes von Flugreisen. Außerdem Sport- und Gesundheitsangebote für die Mitarbeitenden, Photovoltaikanlagen auf beiden Bürogebäuden und die Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte für den Individualtourismus, z.B. durch Reisen mit dem E-Auto oder mit der Bahn.