Sequoia National Park

12 m im Durchmesser: Mammutbaum im Sequoia Park

12 m im Durchmesser: Mammutbaum im Sequoia Park

Riesenmammutbäume und schneebedeckte Gipfel

Hauptattraktion des 3.500 km² großen Parks in der zentralen Sierra Nevada sind die Riesenmammutbäume, die eine Höhe von mehr als 80 Metern, einen Durchmesser von elf Metern und ein Alter von 3.600 (!) Jahren erreichen können. Doch auch die Landschaft sucht ihresgleichen. Die abgelegene Bergregion wird von schneebedeckten, 4.000 Meter hohen Bergen überragt, von denen tosende Wasserfälle in tiefe Schluchten stürzen. Der höchste Gipfel ist mit 4.417 Metern der Mount Whitney, der zugleich die höchste Erhebung der USA außerhalb Alaskas ist. Der größte Teil des Parks ist unzugänglich, aber besonders majestätische Mammutbäume befinden sich an der Fahrstraße, die durch den Park führt.



Sehenswürdigkeiten Sequoia National Park


Giant Forest

Urwaldkathedrale und das größte Lebewesen der Welt

Der „Riesenwald“ enthält die eindrucksvollsten Mammutbäume in den Nationalparks Sequoia und Kings Canyon. Zu den 8.000 Urwaldriesen dort gehören auch der General Sherman, das nach Rauminhalt das größte Lebewesen der Erde ist. Den besten Eindruck von der spirituellen Ausstrahlung dieser Urwaldkathedrale bekommt man, wenn man zu Fuß hindurchgeht. Den Rundgang beginnt man am besten am Giant Forest Museum, wo es eine kleine Ausstellung und Informationen gibt. An der Straße zur Crescent Meadow gibt es ein weiteres Fotomotiv: den Tunnel Log, einen umgefallenen Mammutbaum, der so ausgehöhlt wurde, dass Autos hindurchfahren können.

www.visitcalifornia.com/de/attraction/giant-forest


Kings Canyon

Tiefstes Tal Nordamerikas und ein Urwaldriese

Der Canyon ist mit 2.500 Metern das tiefste Tal Nordamerikas. Es entstand in der Eiszeit, als Gletscher das Trogtal ausgehobelt haben. Auf dem Talgrund entspringt der King River. Nur der untere Teil des Tales ist von Fresno aus über die State Route 180 zu erreichen. Die höheren Lagen sind Wanderern vorbehalten. Vom Besucherzentrum Cedar Grove führen zwei einfache Wanderwege zu einer Wiese und den Roaring River Falls.


Grant Grove

Mammutbaum von riesenhaftem Ausmaß

Zum Kings Canyon Nationalpark gehört auch ein Hain von Mammutbäumen, der Grant Grove. Der größte ist der General Grant Tree mit 81,5 Metern Höhe, einem Durchmesser von über zwölf Metern und einem Basisumfang von 32.8 Metern. Weiter südlich liegt Big Stump, der gigantische Baumstumpf eines Sequoia Baumes, der 1875 für eine Weltaustellung gefällt wurde.




Reisebeispiele Sequoia National Park

Nach Oben